Deutschland – Italien (0:2) :-(

Tja leider hat Italien gestern abend in praktisch letzter Minute das Spiel gewonnen. Doch da ich kein schlechter Verlierer bin und mich immer noch für die deutsche Mannschaft freue, hier ein paar Bilder:


Jürgen Klinsmann nimmt diese Niederlage sichtlich mit. Doch egal, Klinsmann ist und bleibt der beste Trainer. Schließlich hat er die deutsche Mannschaft so weit durch die WM geführt. Er hat den Deutschen wieder neues Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein geschenkt.
Wir sehen uns im kleinen Finale und werden den 3.ten Platz erreichen.
Danke Klinsmann für deinen Einsatz.


Odonkor war immer ein kleines Phänomen. Er rannte und rannte und spielte gute Pässe seinen Mitspielern zu. Beinahe hätte er gestern sogar ein Tor geschossen. Leider hat es nicht gereicht. Aber Odonkor ist einfach ein super Spieler.
Danke für deinen Einsatz in der deutschen Mannschaft.


Tja so kanns gehen. Da war wohl der Italiener zu gierig nach dem Ball und bekommt jetzt die Rechnung ab. Das Kopfballduell war einfach schön anzusehen. Aber tat sicherlich auch gut weh. :-)

Kleiner Bericht:
Gestern war ich in Calw um das Spiel anschauen. Da in den Arkaden alles voll war, lief ich noch ein wenig durch Calw. Schließlich bin ich an der Adria stehen geblieben und mich dort zu Bekannten / Freunden hingesetzt. Hey das war dann echt cool. Es war nicht allzu laut, aber ne gemütlich Stimmung.
Während der Spielzeit kamen auch ein paar deutsche Fans und machten Stimmung.
„Wer wird Weltmeister??“ – „Deutschland!“
Joa, war eigentlich echt lustig. Doch nach dem Spaß kommt bekanntlich auch mal der Ernst. Leider war es echt heftig und die Italiener haben uns sehr krass die Realität vor Augen gehalten.

Doch was auch immer passiert: Im Fussball verliert man eben irgendwann mal. Hart, aber nur allzu real. Aber wenn wir in einer Mannschaft mitspielen, in der es um wirklich wichtige Dinge geht wie ums nackte Überleben, dann ist es gut in der richtigen Mannschaft zu spielen.
Es gibt nur zwei Mannschaften!! Entweder Jesus Christus oder Satan.
Ich bin in Jesus Christus seiner Mannschaft und hab schon gewonnen. Schließlich hat ER sein Leben geopfert und seine Leute aus dieser Welt und von ihrer Schuld teuer freigekauft.

Spielst du noch oder bist auch noch auf der Siegerseite?? Willkommen in Deutschland, willkommen daheim bei Jesus!

In diesem Sinne: Sei gesegnet.
Tobi

Über den Autor dieses Artikels: Tobi

Blogger aus Spaß an der Freude, Musikfan, Hauptfeuerwehrmann, Christ und Pfadfinder. Die Beiträge sind meine persönliche Meinung. Oftmals ist auch versteckte Ironie oder Satire dabei. Wer damit nicht umgehen kann, sollte diese Seite verlassen und sich in seinem Loch einbuddeln.

1 Antwort zu “Deutschland – Italien (0:2) :-(”

  1. AnnA sagt:

    *schnüff*…. na ja, vielleicht auch gar nicht so schlecht. Zu viel vom Guten ist ja auch nicht immer das Beste für uns, gell? ;)
    Ach, mein Odonkor… mein kleiner Held :). Manchmal echt schrecklich, zusehen zu müssen, wie Männer leiden.
    Machen wir das Beste draus, wa? Bin gespannt, wie es hier in der Hauptstadt weitergeht. So ganz zu trauern schienen die Leute die Nacht nicht, auch wenn eine gewisse Bedrückung da ist, stehen wir weiterhin dazu. So gehört sich’s! :)
    Verlieren tut weh. Und das können „unsere Männer“ echt gut.

    Ich stimme dir zu, Boeckie… auch wenn wir hier menschlich immer wieder fallen, verlieren, kurz vor der Niederlage sind,… wenn wir uns Gott vertrauen, sind wir Sieger. Und diesen Sieg kann uns niemand rauben. *freu* Ich freue mich auf das Fest.
    Bis dahin. Man sieht sich…. hoffentlich. AnnA

Trackbacks/Pingbacks