Meine Oma und mein Opa …

… sind einfach die coolsten Menschen in meiner Verwandtschaft. Jetzt nicht, dass die irgendwas besonderes können, aber die haben soo viel erlebt, dass es einfach erstaunlich ist.

Also die beiden wohnen in Deckenpfronn, da wo es noch viele Bauern gibt. Joa, die beiden sind nun schon beide über 75 Jahre alt und haben somit den Krieg auch miterlebt. Dabei mussten sie oftmals sparen, haben auf vieles verzichtet. Doch sie haben sich ständig die Treue gehalten, sind immer noch verheiratet.
In den vergangenen Jahren ging es meinem Opa immer schlechter. Zum Schluss kam es sogar dazu, dass er ins Krankenhaus musste. In dieser Zeit ging vieles nicht mehr so gut. Fast wäre es soo schlimm gewesen, dass er gestorben wäre. Doch nur fast!! Und ich bin Gott echt dankbar dafür, dass er es überlebt hat und jetzt wieder ganz normal daheim leben kann.
Er kann jetzt zwar nicht mehr so viele Heuballen auf den Wagen hieven, aber er hat immer noch unheimlich viel Kraft. Tja einmal ein Bauer, immer ein Bauer!!

Meine Oma hatte dagegen keine Operationen zu befürchten. Sie kann immer noch das Wasser fühlen. „Hm, ich glaub des ist heiß genug!“ und langt dann immer auch noch rein ins Wasser. Wow, so abgebrüht muss man auch erst mal sein.
Yeah, meine Großeltern sind eben noch echte Bauern mit nem Stall voller Kühe (die machen auch viel Mühe ^^ ), vielen Katzen und Hühnern und ab und zu auch mit ein paar Schweine. Joa, meine beiden Onkels sind auch noch da. Der eine, wird den Hof später dann übernehmen.

Ich bin einfach stolz, dass ich solche Großeltern habe. Denn richtige Bauern, die auch noch auf dem Boden bleiben und nicht immer mit ihrem Bulldögle („Fendt“) rumprotzen, des hat net jeder. Daher, liebe Oma und lieber Opa, bleibt weiterhin gesund und gesegnet. Auf die nächsten 10 Jahre.

Ganz liebe Grüße
Euer stolzer Enkel
Tobi

Über den Autor dieses Artikels: Tobi

Blogger aus Spaß an der Freude, Musikfan, Hauptfeuerwehrmann, Christ und Pfadfinder. Die Beiträge sind meine persönliche Meinung. Oftmals ist auch versteckte Ironie oder Satire dabei. Wer damit nicht umgehen kann, sollte diese Seite verlassen und sich in seinem Loch einbuddeln.

4 Antworten zu “Meine Oma und mein Opa …”

  1. CONeal sagt:

    Das ist wirklich ein sehr schöner Artikel :)
    Hast du ihn (also den Artikel) ihnen (also deinen Großeltern) wenigstens gezeigt?

Trackbacks/Pingbacks