Das Gerede der Leute ist oft langweilig

Tag für Tag prasselt das Geschwätz der Leute auf einen herab. Mal kleine Beispiele: „Die von der Feuerwehr trinken ihr Bier doch eh nicht mehr aus Krügen, da bekommt jeder sein C-Rohr und dann gib ihm hinab die Kehle.“

Oder: „Mir sind doch alle abhängig von der EDV. Sogar das Oberhaupt macht sich davon abhängig. Der EDV Mensch macht doch einfach nur mal ein paar Updates und danach geht nichts mehr. Oder er stellt das Internet ab und dann kommt er wieder und sagt: Kein Problem, das haben wir gleich!“

Klar meistens ist das alles nur Spaß. Doch aus Spaß wurde Ernst und Ernst ist jetzt 3 Jahre alt. ;)

Doch es ist nervig, wenn immer Vorurteile fallen. Klar jeder macht Fehler und besonders die EDV steht oft in Verdacht, dass doch alles Absicht ist um die Kollegen zu schikanieren.

[IRONIE MODUS EIN]HALLO LEUTE, natürlich mach ich das alles nur um euch zu ärgern. :D Schließlich kenn ich die Tricks, die jeder B.O.F.H. beherschen sollte.

1. Manipuliere die Leute, so dass sie Angst vor dir haben.

2. Ärgere sie indem du die wichtigstens Bestandteile entfernst.

3. Produziere ein paar Fehler.

Und außerdem braucht eh niemand ein System das normal läuft. Wenn etwas normal läuft sehnen sich die Benutzer nach Fehler. Wenn zu viele Fehler im System sind, möchte der Benutzer wieder ein fehlerfreies System. Das alles ist ein Fass ohne Boden. [IRONIE MODUS AUS]

Und zu den Vorurteilen der Feuerwehr. Klar es ist Fakt, dass die Feuerwehr auf den Dörfern gerne mal einen heben. Doch diese Wehren haben vielleicht, wenn es hoch kommt, 5 Einsätze pro Jahr. Da muss man die Zeit auch mal überbrücken und ein paar Feste veranstalten oder auch mal Lieder singen. Das ist die eine Seite der Medaille.

Die andere Seite ist, dass die Feuerwehr laut jährlicher Umfrage unter der Bevölkerung im Ansehensranking oftmals unter den ersten 3 Plätzen vor der Politik und auch der Polizei angesiedelt ist. Die Feuerwehr ist also oft beliebter als viele andere Vereine und Organisationen. Das liegt nicht zuletzt daran, dass im Einsatzfall die Feuerwehr immer zur Stelle ist. Man kann sich einfach darauf verlassen, dass jemand kommt. Daher versteh ich nicht, warum die Kollegen immer so viel reden. Als Kommentar kommt dann wieder: Ja beim Bund war es doch auch so. Wenn die Wache geschoben haben, haben die auch immer gesoffen. Mag vielleicht stimmen.

Doch ich fang ja jetzt auch nicht an zu sagen: „Die Leute vom Bund sind alle Säufer und haben einen IQ von 0.“ Schließlich sind es doch auch nur Menschen.

Manchmal hilft einfach nur: Ohren auf Durchzug schalten und an was Schöneres denken, als das Geschwaffel mancher Leute.

Eigentlich gibt es doch mittlerweile für alle Situationen Lieder: Dafür kann man ja am besten „Lasse reden“ von die Ärzte nehmen.

Hier das Original Lied:

Und eine etwas entfremdete Version:

Über den Autor dieses Artikels: Tobi

Blogger aus Spaß an der Freude, Musikfan, Hauptfeuerwehrmann, Christ und Pfadfinder. Die Beiträge sind meine persönliche Meinung. Oftmals ist auch versteckte Ironie oder Satire dabei. Wer damit nicht umgehen kann, sollte diese Seite verlassen und sich in seinem Loch einbuddeln.

Comments are closed.