Aufräumen

Das Leben ist doch echt mal eine einzige Sammelstelle. Egal, wie oft man seine Wohnung ausmistet, jedes Mal bleiben Sachen übrig, die man zwar hat, aber eigentlich doch nicht mehr braucht.

Die ganze Zeit hatte ich einen Schreibtisch und alle Fächer waren vollgestopft mit „wichtigen“ Papieren und Zeitschriften und überhaupt und sowieso… Jetzt ist mal wieder die Zeit gekommen, den Schreibtisch zu durchwühlen und alles überflüssige abzuräumen. Da man ja nun schließlich einen PC hat dürfte das dann nicht so schwer fallen. Schließlich kann man dabei dann nebenbei noch alte Iron Maiden Lieder laufen lassen. ;)

Und man findet nebenbei wieder Zeit uralte Sacgeb zu bewerten: Beispielsweise meine LIRC Schaltung (eine sehr einfache serielle Schaltung, die über einen Infrarot Empfänger Signale von einer stinknormalen Fernbedienung entgegennimmt und wenn die Software „WINLIRC“ entsprechend konfiguriert ist, eben auch den Media Player oder DVD Player steuert. Eigentlich eine ganz nette Sache und das schon im Jahre 2003). Außer für die Prüfung hab ich diese Schaltung nie wieder verwendet. Schade eigentlich, aber ist dann auch wieder klar. Zu aufwendig.

Oder man findet die Hefte von den einzelnen Feuerwehrlehrgängen wieder und braucht einen neuen Platz dafür. Naja, alles kein Problem. Hab ich schon gefunden im Regal neben dran. Vielleicht les ich dann ja endlich mal mehr in diesen Heften. Sinnvoll wäre es ja allemal wieder… Denn besonders Knoten oder sonstige Sachen vergisst man sehr schnell wieder, wenn man sie nicht mehr oft braucht.

Doch genug gelabert. Jetzt mach ich echt mal meinen Schreibtisch sauber. Zu Musik von AC/DC, Disturbed, Iron Maiden. :cow:

Über den Autor dieses Artikels: Tobi

Blogger aus Spaß an der Freude, Musikfan, Hauptfeuerwehrmann, Christ und Pfadfinder.

Die Beiträge sind meine persönliche Meinung. Oftmals ist auch versteckte Ironie oder Satire dabei. Wer damit nicht umgehen kann, sollte diese Seite verlassen und sich in seinem Loch einbuddeln.

Comments are closed.