Ist dir schon mal aufgefallen…

… dass auf Highway to Hell, einer Platte der australischen Band AC/DC wohl die geilsten Songs ihrer ganzen Karriere drauf sind. Ich meine wenn du dir die Songs wie „Walk all over You“ und „Beating around the Bush“, dass sind so dermaßen geile Parts von Gitarre, Bass und Schlagzeug dabei. Da fangen jedes Kopf und Fuß an sich rhythmisch zu bewegen. Die übrigen Songs sind aber auch dermaßen gut gemacht. Wenn es nach mir ginge, brauchte AC/DC kein neues Album mehr machen und nur noch mit den alten Schlagern wie „For those about to rock“, „Shot down in Flames“ oder ähnlich gute Lieder auf Tour gehen.
Aber auf Highway to Hell sind wohl die besten Tracks drauf, die ich seit langem gehört habe.

… dass im Süden am meisten Baustellen sind. Je weiter du in den Osten fährst, desto besser werden die Autobahnen und desto weniger Geschwindigkeitsbegrenzungen gibt es auf der Strecke nach Hamburg. Liebe Politiker steckt mehr Geld in die Baustellen rund um Bayern, Baden-Würrtemberg und sägt diese unsäglichen Blitzer auf der Ulmer Autobahn ab. Die braucht kein Mensch und ich fände es vollkommen ok dort als Richtgeschwindigkeit einzuführen. Jeder der langsamer fährt wird vom Aichele überholt. :D Und das mit einem 206.

… dass ein BMW nach 2 Monaten Standzeit nicht mehr gut anläuft. Wenn man diesen aber stehen lässt und danach wieder anmacht und zur Werkstatt fährt alles wieder gut ist. Und das alles nur, weil der Keilriemen gequitscht hat. Naja, scheinbar lösen sich manche Dinge einfach von selbst. Als ich heute wieder damit gefahren bin, war alles ok. :)

… dass in Bayern auch Schwaben gibt. Beim Ausräumen eines alten Büros war ein Mann, der von uns die Einrichtung geschenkt bekommen hat. Damit wir die alten Kamellen (Tische und so alte Holzmöbel) zur Müllhalde bringen konnten brauchten wir von ihm einen Hammer. Da die Möbel auch etwas schwer waren hat der Klügere nachgegeben, dass war in diesem Fall der Hammer. Beim Abladen der alten Holzmöbel auf der Müllhalde ist dann noch ein Beil kaputt gegangen. Doch was lernen wir daraus. Mit einem Messer kann man jeden Holzstil wieder reparieren und so den Hammer weiterverwenden. Schließlich hat alles mal viel Geld gekostet.

Über den Autor dieses Artikels: Tobi

Blogger aus Spaß an der Freude, Musikfan, Hauptfeuerwehrmann, Christ und Pfadfinder. Die Beiträge sind meine persönliche Meinung. Oftmals ist auch versteckte Ironie oder Satire dabei. Wer damit nicht umgehen kann, sollte diese Seite verlassen und sich in seinem Loch einbuddeln.

Comments are closed.