Leistungsabzeichen Gold

Jetzt gehts los mit dem Leisungsabzeichen Gold. Diesmal muss neben dem Löscheinsatz in einer Garage und der Technischen Hilfeleistung auch ein Fragebogen mit 30 Fragen beantwortet werden. Die Schwierigkeit liegt mal wieder an der Zeit.
Die Atemschutzgeräteträger müssen nach spätestens 120 Sekunden ausgerüstet werden. Das an sich wäre ja ok, aber dann bleiben noch maximal 80 Sekunden, bis die blaue Klappe umgefallen sein soll. Das heißt, der Verteiler muss gesetzt sein, und das erste Rohr muss Wasser haben, damit die blaue Klappe fallen kann.
Die Technische Hilfeleistung ist im Prinzip kein Problem, ist doch das komplett gleiche wie letztes Jahr. Nur dass diesmal weniger Fehlerpunkt erlaubt sind. Für beide Übungen dürfen maximal 480 Sekunden gebraucht werden.

Der Fragebogen hat ja 30 Fragen, aber die Fragen sind schon vorgegeben und die Lösungen aus Multiple-Choice Antworten vorgegeben mit der Schwierigkeit, dass ab und zu mehrere Lösungen richtig sind. Darauf kann man sich aber gut vorbereiten und man hat ja schließlich 45 Minuten. Daher wird es daran sicher nicht scheitern. Außerdem gibt es ja auch hier wieder eine Seite mit den Fragen zum Üben.

Da wir diesmal dann sowieso erst ab Mitte März anfangen und wir hoffentlich immer eine Gruppe sind, wird es wohl auch effektiver sein.

Über den Autor dieses Artikels: Tobi

Blogger aus Spaß an der Freude, Musikfan, Hauptfeuerwehrmann, Christ und Pfadfinder. Die Beiträge sind meine persönliche Meinung. Oftmals ist auch versteckte Ironie oder Satire dabei. Wer damit nicht umgehen kann, sollte diese Seite verlassen und sich in seinem Loch einbuddeln.

Comments are closed.