The Big Bang Theory

Samstag war wieder Clou, da war auch Robert wieder dabei. Wie es halt immer so ist, erzählt man sich das und jenes. So hab ich wieder was neues über Physik erfahren. Genauer über Monty Phyton und eine neue Serie: „The Big Bang Theory“.

the-big-bang-theory

Da gehts um ein paar Physiker, die es in Mathe, Physik und so total drauf haben, aber vom Leben scheinbar kaum eine Ahnung. Fast wie IT Crowd, nur ein Tick cooler. Das Coole ist, dass die Folgen aufeinander aufbauen. Die 4 Freunde und Penny kommen immer wieder vor. Lennard versucht immer und immer wieder mit Penny zusammen zu kommen, aber weil er schüchtern ist, wird es schwierig. Aber seht selbst. Das Englisch ist akzeptabel, selbst wenn man die vielen wissenschaftlichen Äußerungen nicht versteht (so wie ich), kann trotzdem gut dem Geschehen folgen. In Staffel zwei hab ich sogar Untertitel gesehen. Also geht es doch ganz gut.

Über den Autor dieses Artikels: Tobi

Blogger aus Spaß an der Freude, Musikfan, Hauptfeuerwehrmann, Christ und Pfadfinder. Die Beiträge sind meine persönliche Meinung. Oftmals ist auch versteckte Ironie oder Satire dabei. Wer damit nicht umgehen kann, sollte diese Seite verlassen und sich in seinem Loch einbuddeln.

Comments are closed.