Vista nervt

Mal ehrlich, was haben Windows ME und Vista gemeinsam?
Richtig…. Beides sind unfertige Zwischenversionen von richtig guten Betriebssystemen. Zumindest ist Windows XP richtig gut. :) Das 7er kenn ich noch net.
Echt schade, dass der Explorer unter 64Bit Vista langsamer ist, als unter einem 32Bit XP.

Na gut, genug rumgemotzt. Hab mich eigentlich dran gewöhnt und bald kommt dann endgültig Linux drauf. Ubuntu 9.04 in 64Bit. Vorher noch die wichtigsten Daten sichern, dann gehts ab.
Der einzige Wehrmutstropfen ist für mich momentan: die Spiele…

Kommt Zeit, kommt Rat. Im Sommer bleibt sicher ein bisschen Zeit über um mal den Umstieg zu wagen. :)

Über den Autor dieses Artikels: Tobi

Blogger aus Spaß an der Freude, Musikfan, Hauptfeuerwehrmann, Christ und Pfadfinder. Die Beiträge sind meine persönliche Meinung. Oftmals ist auch versteckte Ironie oder Satire dabei. Wer damit nicht umgehen kann, sollte diese Seite verlassen und sich in seinem Loch einbuddeln.

4 Antworten zu “Vista nervt”

  1. AlbiNO sagt:

    peace tobi,

    mittlerweile is vista gar nich mehr so schlimm. ma muss sich nur drin einleben.

    greeeeeeeeeeeeets

  2. Tobi sagt:

    Aber beim Kopieren ist Vista nach wie vor sehr langsam… :)

  3. AlbiNO sagt:

    also ich hab mittlerweile pc bzw. laptops gesehen die mit vista ausgestattet un ich muss erhlich sagen. das es auf vielen rechnern probleme gibt total langsam im öffnen von ordner oder kopieren un so. bei mir is des zum glück net so. puuuuuuuuuuuuh *g*

    greeeeeeeeeeeeets

  4. Tobi sagt:

    Genau deshalb hab ich ja den Beitrag geschrieben. Der Explorer (Öffnen von Ordnern, Laufwerken und das Kopieren, Verschieben) ist allgemein langsamer als XP. Trotzdem ist es ansonsten ein recht brauchbares System.

    Das 7er hat wahrscheinlich diese Kinderkrankheiten nicht mehr.

Trackbacks/Pingbacks