Wahlkampf im TV

Eines muss man doch wirklich mal sagen: Jeder der eine Frage gestellt bekommt, sollte auch ausreden dürfen. So lernt man es sogar schon im Kindergarten.
Meistens haben die ja Journalisten die Politiker unterbrochen und gleich wieder die nächsten Fragen gestellt. Dadurch wurde es nicht leichter dem Geschehen zu folgen und es ist auch nicht fair gegenüber dem Diskussionspartner.
Frau Merkel hat meistens sachlich argumentiert und nicht um den heißen Brei geredet. Beispielsweise die Finanzkrise und die Managergehälter mit den Bonuszahlungen. Was vielleicht ein bisschen stört ist folgendes: Durch die Trennung von Gesetzliche und Private Krankenversicherungen klafft die Gesundheitspolitik immer weiter auseinander. Nach Aussage von Steinmeier wird es bei CDU und FDP schlechter, da damit der Gesundheitsfonds Vorschlag wegfallen würde und die Kassenbeiträge immer weiter steigen würden.

Im Endeffekt kann man doch sagen: Steinmeier möchte der nächste Kanzler werden – Merkel sieht es gelassener und weiß, dass Steinmeier weiterhin Vizekanzler sein wird.
CDU hat auch Fehler. Ist aber im Sozialen Bereich und auch von den christlichen Werten her immer noch besser und bodenständiger aufgestellt.
Daher am 27.9.09 den Haken bei CDU setzen und gegebenfalls auch FDP wählen. Oder aber CDU und Piraten wählen

Über den Autor dieses Artikels: Tobi

Blogger aus Spaß an der Freude, Musikfan, Hauptfeuerwehrmann, Christ und Pfadfinder.

Die Beiträge sind meine persönliche Meinung. Oftmals ist auch versteckte Ironie oder Satire dabei. Wer damit nicht umgehen kann, sollte diese Seite verlassen und sich in seinem Loch einbuddeln.

Comments are closed.