Mumford & Sons, Sayadin und die Müdigkeit

Entweder liegt es an der Musik oder an mir, dass ich seit einiger Zeit eine Vorliebe für etwas ruhigere Musik entwickle. Ich meine so guter alter Metal ist ja nie zu verachten. Alte Helden wie Maiden oder Metallica werden immer alte Helden bleiben. Doch in der langsameren Musik tut sich auch einiges. Nachdem ich neulich bei Philipp Poisel war, hab ich durch eine VISIONS CD und einen Beitrag von Dr. Borstel Gefallen an dem Lied „Little Lion Man“ gefunden.

Also hab ich mir am Sonntag noch das komplette Album bestellt und siehe da, die restlichen Songs sind auch recht nett. Danke auch nochmal an dieser Stelle von mir, für den Hinweis. Ich hätte die Band sonst eher links liegen gelassen, da ich die Visions CDs nur so nebenbei durchhöre und mal mehr mal weniger auf die Lieder höre. :)

Kommen wir also zum nächsten Punkt: Seit ein paar Tagen geistert ein Blogger namens Sayadin durch ein paar Blogs und macht eine gewisse Hasspropaganda gegen Chiefjudy in seinen Kommentaren publik. Gut, ich kann das alles nicht beurteilen, aber ich finde es eigentlich doch irgendwie sinnlos und teilweise auch bedrohlich. Der Witz wie bei Windowsbunny und Applejünger ist dadurch nicht mehr gegeben. Die betreffenden Kommentare hab ich noch aktuell noch im letzten Beitrag gespeichert, werde diese aber gleich in diesen Beitrag verschieben.

Ansonsten gibt es nicht viel zu berichten: Meine Ü-Eier, die ich der Anna letzte Woche schicken wollte, sind immer noch in meinem Auto. Hab ihr eine liebe Geburtstagsmail geschrieben, mit der Bitte, dass sie nochmal ihre Adresse schreibt. Keine Antwort von ihr. Auch eine SMS hat sie ignoriert und anrufen wollte ich deswegen jetzt nicht. Könnte ich aber mal. Da verstehe einer nochmal die Frauen. Ich möchte freiwillig was schenken und sie scheint sich einfach zu bequem dafür zu sein, einfach mal zu antworten… NAJA…….. Ess ich se halt selber, oder verschenk sie weiter.
Achja und weil im Moment im Geschäft viele Leute ausgefallen sind (eine Kollegin hat ihre Galle rausbekommen, eine andere hat eine Knieoperation hinter sich und ist wieder krank geworden) und unsere Lieferanten gerade meinen, dass diese ihr Lager leerräumen müssen (Scheiß drauf, was die Calwer für Lagerschwierigkeiten haben, hauptsache mir hen unser Lager leeeeeeeeeeeeeeeeer!), helf ich im Lager mit. Weil ich aber auch abends noch was vor habe, komm ich dann doch nicht zum nötigen Schlaf. Doch die Lagerarbeiten sind eine gelungene Abwechslung (jedenfalls besser, als das Gemecker des Kollegen anzuhören: „Mei Internet tut net, machen sie das es wieder geht“ Wie gesagt: Internet = Internet Explorer, der eine Errormessage nach der anderen ausspuckt und Google weiß dazu leider viele Tipps, aber KEINE Lösung. *grummel*) und machen die Arbeit wieder attraktiv.

So, das wars mal wieder. Ich wünsche allen eine gute Woche voll noch und genießt die neue Mumford & Sons CD.

@Manu: Ich kann se dir auch mal ausleihen, du wolltest mir doch auch noch eine vom Calwer Jazzkonzert ausborgen, gelle???

Über den Autor dieses Artikels: Tobi

Blogger aus Spaß an der Freude, Musikfan, Hauptfeuerwehrmann, Christ und Pfadfinder.

Die Beiträge sind meine persönliche Meinung. Oftmals ist auch versteckte Ironie oder Satire dabei. Wer damit nicht umgehen kann, sollte diese Seite verlassen und sich in seinem Loch einbuddeln.

23 Antworten zu “Mumford & Sons, Sayadin und die Müdigkeit”

  1. Sag mal Tobi, kennst du eigentlich „Holger Rösler“ bzw. „Sayadin“???

  2. Tobi sagt:

    Nö, wer ist das? Sind das Prominente oder auch bloß Menschen, wie du und ich? :D

    Sayadin ist mir aber sympathisch mit dem Bass. :)
    http://www.nightmist.co.uk/nms.....ayadin.jpg

    Der Holger Rösler scheint ein Lebensberater zu sein, oder?

  3. Holger Rösler sagt:

    Was meinst du mit menschlicher Würde und Anstand, wat soll denn dat sein?

  4. Tobi sagt:

    @Holger Rösler: Na gut, in Zeiten von „Dschungelcamp“ ist das schon sehr schwer. Da erniedrigen sich die Leute ja selber, indem sie Würmer essen und die Zuschauer daheim gehässig darüber lachen können.

    Für mich wäre Anstand etwas, in dem ich nicht alles Schlechte über andere sage. Das fördert nur das Schubladendenken.
    Gut beim Apfeljünger und dem Windowshäschen ist das ja auch krieg, aber da ist es auf sachlicher Ebene und bewusst ironisch bzw. manchmal auch sarkastisch gemeint. :)
    Was du mit Chiefjudy machst ist eher beleidigend (von dir ja vermutlich auch so gewollt), aber das finde ich wiederum feige. Da es in gewisser Weise hintenrum geschieht und sie sich nicht direkt wehren kann.

    Ach es ist spät und ich sag gute Nacht. :D

  5. Holger Rösler sagt:

    Da drüben ist die Unsterblichkeit,
    holt sie eucht,
    sie gehört euch….

    Hallo Tobi,
    grundsätzlich kann ich Deine Einstellung verstehen und respektieren. Das mit dem Dschungelcamp finde ich nicht so wild, sie müssen ja nicht hingehen. Also haben sie nichts anderes verdient. Aber das Fernsehen ist verroht. Frauentausch, Britt, zwei bei Kallwas sind Sendungen die schon faschistoid sind.
    Wenn man im deutschen Fernsehen Hunde aufeinander hetzen würde dann wäre das ein Skandal, wenn man Menschen aufeinander hetzt dann ist das egal.

    Was die Triene angeht so ist sie selbst schuld. Sie hat doch noch einen Masterchief den sie in den Hintern kriecht, also ist sie eine Führungsperson und Führungspersonen sollten in der Lage sein auch mit schwierigen Konflikten kompetent umzugehen. Aber das geht sie und ihren Chief was an. Das sie oberflächlich ist und zu jeder Gefühlswelle die durchs Land schwappt ihren Senf zu gibt, da ist sie auch nicht die Einzige. „die Welt hat Aids und ich habe einen Partymangel“.

    Gut, ich hasse Partys, ausser auf Call of Duty.

    Aber dann fragt sie mich ob ich Hilfe brauche und erklärt mir dann das sie das nicht so gemeint hat. Warum hat sie es dann geschrieben?

    Worteworteworte und alles so leer. Ich hasse es. Ich hoffe ja, das ich nach meinem Tod ein Engagement als Teufel kriege und ich hoffe das sich mein Zuständigkeitsbereich auf Christen und die Führungsetagen von Pro 7, RTL und Sat erstreckt. Die haben dann aber nichts zu lachen, ich habe viel Phantasie.Jedenfalls brauche ich dafür noch ein paar Referenzobjekte und die Trine bietet genügend Angriffsfläche und sie hat es verdient.

    Das was ich ihr am meissten übel nehme, und da bin ich nicht besser als Gott, ist, das sie meine Beiträge sperrt, selbst die Friedensangebote. Hätte sie drei meiner Beiträge ausgehalten und gedacht Leck mich am Arsch, dann hätte ich schon längst mein Interesse verloren.

    Ach so, was ich ihr auch noch übel nehme ist, das sie die Kerle um ihre Klorollen herrumhüpfen lässt.
    Ich kann Männer noch weniger leiden als Frauen, aber das geht mir zu weit.

    Entweder sie kapituliert und hält 3 Beiträge von mir aus oder ich muss mir was einfallen lassen wie ich sie zum Wahnsinn treibe. Irgend was fällt mir noch ein.

    Lo ruchama…

    Aber Dich mag ich, also bin ich als Teufel nicht für Dich zuständig.

    Ich wünsche Dir und all den Menschen die Dir am Herzen liegen, das ihr alle miteinander glücklich werdet.

    Holger Rösler

    • @Sayadin: „…Ich hasse es. Ich hoffe ja, das ich nach meinem Tod ein Engagement als Teufel kriege und ich hoffe das sich mein Zuständigkeitsbereich auf Christen…“

      Mein lieber Freund, mit dieser Aussage, und dem was man auf deinem Blog lesen kann, wirst du irgendwann interessant für die da >> KLICK MICH!!

  6. Tobi sagt:

    Hallo Holger.

    Mit dem deutschen Fernsehen geb ich dir recht. Da wären Tiere, die sich gegenseitig zermalmen das kleinere Übel. Aber die SAW Reihe ist auch wieder so ein Fall, der an Grenzen geht. Aber anderes Thema.

    Dann stimmt es also doch: Wenn man Leute lange genug ignoriert, verlieren diese das Interesse an einem. Bei deinen Posts kann das aber durchaus schwer fallen.

    In Baden-Würrtemberg hatten wir auch mal einen Teufel, der ist mittlerweile aber abgedankt. Die Leute haben ihn nicht mehr gewählt.

    Dich als Teufel zu sehen finde ich ehrlich gesagt ein bisschen makaber, du weißt schließlich nicht, was am Ende des Tunnels kommt. Außerdem haben die in der Hölle doch schon einen Boss. Ich kenn mich da aber nicht aus und will es auch gar nicht.
    Irgendwie erinnerst du mich an Eiskalte Engel.

    Danke für deinen Post, ist zwar teilweise ein bisschen hart geschrieben, aber ich lass es mal so stehen.

    Ich wünsch dir auch und deinen Lieben alles Gute und eine gesegnete Zeit.

    Tobias

  7. Holger Rösler sagt:

    Na ja, ich habe zwei süsse Kiddis, Sascha und Rahel. Aber ich habe sie seit Jahren nicht gesehen. Und wenn ich Weihnachtsgeschenke hingebracht habe hat das einen Polizeieinsatz ausgelösst.

    Seit dem fahre ich wie Kapitän Ahab übers Meer und suche nache dem weissen Wal. Und ich würde sogar die Sonne angreifen, wenn sie mir ein Leid zufügte.

    Mobi Dick mag ich sehr, aber ich darf ihn nicht so oft sehen. Die alte Verfilmung ist einfach so geil. Aber zum runter kommen kann ich dann in Moes Bar gehen oder ins Hotel Califonia, danach gehts wieder mit der Wut.

    Gestern lief Spur der Steine, aber die haben da fast nur Beton gegossen. Trotzdem einer der besten Filme der DDR.
    Ein eiskalter Engel bin ich nur virtuell. Aber da richtig. Wenn ich da einen Kerl oder eine Frau (Frauen sind da extrem selten) erwische, dann schiesse ich sicherheitshalber immer noch mal in den Kopf. Du solltest Dir mal das Spiel besorgen. Wenn man auf jemand wütend ist dann murkst man ein paar Avatare ab und dann gehts einem wieder gut.

    Krieg ist die Hölle

  8. Spanksen sagt:

    Na ja, ich habe zwei süsse Kiddis, Sascha und Rahel. Aber ich habe sie seit Jahren nicht gesehen. Und wenn ich Weihnachtsgeschenke hingebracht habe hat das einen Polizeieinsatz ausgelösst.

    Das muss wohl auch einen Grund gehabt haben, oder?

  9. Dr. Borstel sagt:

    Wenn ich dann wieder auf’s Thema zurückkommen darf …

    Äh, freut mich, dass die Band die so gut gefällt! Offen gesagt, halte ich „Little Lion Man“ nicht unbedingt für einen der stärksten Songs des Albums und wäre wahrscheinlich ziemlich schnell darüber hinweggegangen, wenn ich nicht zuerst „Winter Winds“ gehört hätte. Der Song hat mich praktisch sofort angefixt. Das erste Mal, dass sich Youtube-Abonnements für mich als nützlich erwiesen haben. ;-)

    • Tobi sagt:

      Gut, der stärkste Song ist Little Lion Man natürlich nicht. Aber eben der Song, der mich zu der Band gebrahcht hat. :)
      Aber „Winter Wends“ ist schon wieder ein bisschen ruhiger und erinnert mich irgendwie an die Jahreszeit, wie sie sein sollte (kalt und ein bisschen Schnee). Da diese Ambiente draußen aber zurzeit nicht gegeben ist, fehlt mir dazu irgendwie der Zugang. Aber beide Songs haben etwas.
      Naja, Geschmäcker sind verschieden. :D

  10. Dr. Borstel sagt:

    Ach, ganz vergessen: Nimm’s mir nicht übel, aber dein Twitter-PlugIn nervt unglaublich. ;-) Lässt sich das nicht so einstellen, dass es nur neue Posts anzeigt, aber nicht jeden einzelnen neuen Kommentar? Das stört auf die Dauer ganz gewaltig.

    • Tobi sagt:

      Ja ich hab das Comenta WP deaktiviert, hab es auch neulich schon auf nem anderen Blog gelesen (weiß nicht mehr genau, wer sich aufgeregt hat. Aber hasumifrabu war eigentlich dafür…).
      Also hab ich das Plugin einfach mal rausgeschmießen. Tweets bei neuen Posts finde ich trotzdem noch sinnvoll.

  11. Manuel sagt:

    Moin Tobi,
    die CD liegt schon im Auto, du musst mich nachher nur daran erinnern, dass ich sie auch mitnehme.

    • Tobi sagt:

      Danke, hab se bekommen ist geniale Musik. Zwar kurz, aber knackig und erfrischend anders, als PINK mit Funhouse (gelle??? )
      Hab se gespeichert und bring dir morgen deine und meine wieder mit.

  12. Judy sagt:

    Ach Gott, Sayadin…

Trackbacks/Pingbacks