Projekt Abnehmen – Woche 10

Diese Woche einen sensationellen Abgang von 100 Gramm *harhar*. Ist doch geilo, oder??? Die ganze Woche futtern, wenig Bewegung und gestern zu allem Übel fast nur Sitzen, Essen und trinken, Schlafmüdigkeit.
Joa, diese Woche habe ich nicht allzu viel gemacht. Montag und Dienstag nur gearbeitet und abends noch den Bibeltext für den Männer-Bibel-Gebetskreis vorbereitet. Das war zwar auch teilweise anstrengend, aber nur Kopfarbeit. Mittwoch gings dann schwimmen mit Debby, die anderen Tage war nicht viel los, sportlich gesehen. Na gut, der Mittwoch war ziemlich viel los mit Feuerwehralarmierungen… Da kam ich echt kaum zu was. ;)
Essen war meistens: Irgendwas Fleischiges und Kartoffelsalat oder anderes Gemüse zu mittag. Nudeln und Spätzle gabs keine. Morgens meistens ein Wurstbrot und abends auch meistens nichts mehr, außer Donnerstag, da gabs noch einen lecker Döner als Ausgleich für die anderen Tage mit ein paar Freunden.

Nächste Woche strebe ich wieder mehr Sport an: Montag wahrscheinlich wieder Fitness Tempel und Mittwoch Schwimmen. Ostermontag ist dann die Ostermontagswanderung, an der ich mit anderen Fahrrad fahren werde (macht mehr Spaß) und am 10. April werden die Pfunde auch wieder purzeln dank blauen Flecken und viel Bewegung zu guter Musik.

Fazit: Es geht zwar alles langsam und nicht so schnell wie beim Windowsbunny, aber doch mit einer Regelmäßigkeit nach unten. Und das ist ja auch mein Ziel. Nach unten und es später auch halten können.

Über den Autor dieses Artikels: Tobi

Blogger aus Spaß an der Freude, Musikfan, Hauptfeuerwehrmann, Christ und Pfadfinder.

Die Beiträge sind meine persönliche Meinung. Oftmals ist auch versteckte Ironie oder Satire dabei. Wer damit nicht umgehen kann, sollte diese Seite verlassen und sich in seinem Loch einbuddeln.

13 Antworten zu “Projekt Abnehmen – Woche 10”

  1. Arven (Michaela) sagt:

    Hye, ich drück dir weiterhin alle Däumchen
    Ich freu mich einfach für dich!

  2. Isabel sagt:

    100 g sind besser als nix, Kleinvieh macht auch Mist. Also weiter ran halten, das Bunny ist auch nach wie vor tapfer im Kampf gegen die Pfunde. Das schaffst Du auch.

    Ich müsste eigentlich auch abnehmen, aber a) haben Frauen ja immer was an ihrer Figur zu verbessern und b) habe ich entschieden, dass das warten kann, bis ich umgezogen bin. Dann werde ich wieder ganz viel abends spazieren gehen und nicht in der Bude rumhocken.

  3. Manuel sagt:

    Du könntest dich auch mit Lactobacillus gasseri vollpumpen… das soll auch helfen

    http://www.newscientist.com/ar.....nline-news

  4. Windowsbunny sagt:

    Immer dran bleiben! Bin gestern 22,5 km Rad gefahren, freu mich schon aufs Wiegen am Mittwoch :)
    Kommen auch Zeiten wo ich weniger abnehmen werde und Du mehr. :)
    Nur immer motivert bleiben! ;O)

  5. Tobi sagt:

    @Arven: Danke fürs Freuen, das motiviert ungemein!

    @Isabel:Was das Bunny kann, kann ich schon lange!!!

    @Manu: Hm, ich möchte dann doch gerne wissen, was ich denn zu mir nehme und nachhaltig scheint mir die Methode auch nicht zu sein.

    Aber ein interessanter Artikel, der könnte fast aus Big Bang Theory sein.

  6. Miki sagt:

    Manchmal ist „Gewicht halten“ genauso viel wert wie abnehmen. Und was soll’s, die Tendenz stimmt! Ich muss es jetzt auch mal in Angriff nehmen! Genug gefaulenzt! So!

  7. Tanja sagt:

    Ich kann ich Miki auch nur anschließen. Man kann nicht immer nur voll durchpowern, das rächt sich irgendwann ziemlich gewaltig, unser Körper lässt sich nicht so gerne veräppeln. Lieber langsam und nachhaltig als schnell und unterm Strich bald vergebens (was leider in den meisten Fällen nach einigen Wochen/Monaten der Fall ist).

  8. CONeal sagt:

    Na das ist doch was, vor allem für eine ziemlich „faule“ Woche ;-)

  9. Tobi sagt:

    @Tanja: Das stimmt, das merke ich auch manchmal unter der Woche. Auf einmal steht da dann doch wieder ein oder zwei Kilo mehr auf der Waage als es mal war. Doch meistens relativiert sich dass dann wieder über die Woche hinweg. „Meistens“ eben, also nicht immer, wie du ja selber sehen kannst oben. Die Richtung stimmt aber wieder und das ist wichtig.

    @CONeal: Siehste, seh ich auch so… ;)

  10. Alex sagt:

    Tach Tobi.
    Na dann drücke ich dir die Daumen, dass auch langfristig deine Kurve nach unten tendiert. Ich hatte vor kurzem mal 1,5 Kilo in 2 Wochen abgenommen, obwohl dies noch nicht einmal geplant war. Nimmt man dann dennoch dankend an.
    Verfolge weiterhin eisern dein Ziel,
    alles Gute dir und deiner Waage,
    Alex

Trackbacks/Pingbacks