Demon Hunter im Herbst in Deutschland

Manchmal passieren noch Zeichen und Wunder. Nach einem Streifzug auf die Homepage meiner Lieblingsband Demon Hunter im christlichen Metalbereich habe ich entdeckt, dass sie endlich nach 7 Jahren ihres Bestehens zum ersten Mal nach Deutschland kommen.
Und zwar zu Rock without Limits am 29.10.2010. Das ist echt mal ein Termin, an dem kein anderer mit mir rechnen kann. Hallo, so ein Erlebnis kommt vielleicht nie wieder.

Karten kann man sich hier bei Musicfreaks vorbestellen, was ich in den nächsten Tagen wohl auch machen werde.

Aktuell hat die Band auch schon das 5. Album am Start, was ich mir wohl auch bald holen werde.
Hier ein ultrakurzer Trailer dazu. Vom Sound her, sind sie wieder härter geworden, mehr so in Richtung As I Lay Dying. Die Bandbesetzung wurde auch wieder heftig rotiert. Aber man darf gespannt sein, was daraus wird.

Das aktuelle Album „The World is a Thorn“ klingt stellenweise ziemlich gut, aber manchmal auch sehr befremdend. Man merkt den Stilwechsel eben wieder sehr krass. Ähnlich wie bei „Tryptich“. Doch als treuer Fan wird das Album nicht destotrotz im Regal stehen und manche Songs reifen ja sowieso erst beim zweiten oder dritten Mal oder manchmal auch erst nach Jahren.
Das Konzert wird auf jeden Fall sicher geilo. :)

Über den Autor dieses Artikels: Tobi

Blogger aus Spaß an der Freude, Musikfan, Hauptfeuerwehrmann, Christ und Pfadfinder. Die Beiträge sind meine persönliche Meinung. Oftmals ist auch versteckte Ironie oder Satire dabei. Wer damit nicht umgehen kann, sollte diese Seite verlassen und sich in seinem Loch einbuddeln.

1 Antwort zu “Demon Hunter im Herbst in Deutschland”

Trackbacks/Pingbacks

  1. […] Und wer dann immer noch Bock hat, kann sich ja bei mir melden um am 29.10.2010 mit auf “Rock without Limits” mit mir den Kopf frei zu bangen. Wobei, da auch sehr melodische Bands und etwas ruhigere Bands dabei sind. Wenn ich es richtig verstanden habe, ein Tag vor dem Bloggertreffen von Pssst (wobei das irgendwie nicht so wirklich bestätigt wurde!) Und wer Demon Hunter Fan ist, muss da sowieso hingehen. Warum habe ich ja damals schon geschrieben. […]