TMT Abend am 14.5.2010

Gestern war ein toller Tag. Ausruhen vom Donnerstag (Himmelfahrt kann man auch gut für einen tollen Tag verwenden. Wir waren Schwimmen im Fildorado, danach lecker Pizza und hinterher noch „Brügge. Sehen und Sterben“ angeschaut), Fitness als kleine Erholung und danach noch abends zum TMT nach Liebmichschnell äh Liebenzell oder genauer in Monakam.
TMT = Teenager Missions Treffen. Ich bin zwar kein Teen mehr, aber ein Fehler ist es trotzdem nie. Es gibt ja auch viele Lieder, die man mitsingen kann.
Und weil das so toll war, gibts hier mal ein paar Lieder.

Das eine heißt „Ehrfurcht bleibt!“, das unter anderem ABER!? und Obadja gecovert haben.

Und dann noch eins von Waiting for Steve mit dem Namen „Herrlichkeit“
Dazu habe ich kein Original Video gefunden, aber dafür ein Video von Obadja.

Der Sound erinnert mich ein bisschen an Madsen. So treibend und freundlich und rockig und geilomat. :)

Joa, so haben wir den Tag auch gut herum gebracht. Das einzig nervige war: Wir mussten so weit hinten parken. Aber als Jugendliche ist das ja kein Problem. Wir können noch laufen und das ist auch gut so!

DVDs gucken unter Linux

Linux hat ab und an doch ein paar Nachteile und zwar liegen diese oft daran, dass echt nur freie Codecs verwendet werden und somit das Abspielen von Original-DVDs nicht funktioniert. Der Käufer ist leider immer der Angeschmierte und somit gibt es auch keine Möglichkeit kopiergeschützte DVDs abzuspielen.
Dafür brauchst du nämlich eine Bibliothek, welche den Kopierschutz umgeht und die Verschlüsselung entschlüsselt. Ich finde es nebenbei bemerkt hammerhart, dass Windows und OS X diese Funktion schon standardmäßig anbieten und somit dann eigentlich auch wieder im grau-schwarzen Bereich des Gesetzes umherwandern. Um verschlüsselte DVDs anzuschauen, brauchst du ja auch wieder einen Codec und dieser würde dann doch auch wieder gegen das Gesetz verstoßen.
Außer die beiden Steves haben sich mit der Filmindustrie geeinigt und zahlen einen kleinen Obolus um DVDs angucken zu können.

Wer also nun wie ich als ehrliche Haut auch DVDs angucken möchte, sollte mal hier vorbeischauen und die nötigen Bibliotheken installieren. Diese Anleitung funktioniert übrigens auch unter Ubuntu 10.04 und sollte auch nur zum DVDs angucken verwendet werden. Rippen geht dann wieder in die Raubkopie-Richtung und wäre damit verboten.