Projekt Abnehmen – Woche 18

So dele, die Woche ist wieder vorbei und die Waage zeigt wieder phänomenale 110,4 KG an. Also eben 500 Gramm mehr als vorher… Aber ich finde das jetzt diesmal nicht schlimm, sondern erkläre hiermit, dass dies alles Muskeln sind.

Montag war Feuerwehr, Dienstag bin ich mit Toni Fahrrad gefahren (wobei ich dort deutlich mehr das Fahrrad geschoben habe, da die Auffahrten doch noch arg anstrengend waren!). Mittwochs war dann Schwimmen angesagt mit anschließendem gutem Abendessen und Bibellesen (Unser Männerkreis ist modern geworden, da wir nun auch Frauen zulassen. Gell, Lara! ). Donnerstag war nichts los, aber ich durfte Flaschen füllen und Masken reinigen und Lungenautomaten zusammenbauen. Ein etwas doofes und langweiliges Geschäft. Aber was tut man nicht alles, wenn andere Kameraden mal nicht zu den Terminen da sein können!?!
Freitag war es dann ein relativ ruhiger Abend. Drölfzillionen Anrufe um einen Kinobesuch in „Robin Hood“ zu organisieren. Nur um nachher festzustellen, dass alles viel einfacher hätte sein können. Doch es war ein toller Abend und ein lustiger Film. Doch davor bin ich noch eine Runde in die Muckibudde gegangen und habe mit Metallica’s „…and Justice for all“ ein paar Übungen gemacht. Das ging damit ganz angenehm. Vor allem war es recht leer, ein bisschen ungewohnt für Freitagabends. ;)
Gestern war dann noch die Hochzeit mit einem aus der Feuerwehr. War eine nette Angelegenheit, wenn auch etwas kleiner als die sonst so üblichen Hochzeiten.
Nächsten Samstag beginnt dann die nächste Hochzeit. Und dann kommen die Kollegen dran, da bin ich ja mal gespannt, wie das wird. Aber da freu ich mich auch schon drauf…

Joa was ich gegessen habe: Alles und nichts. Fleisch, Kartoffelsalat, Spaghetti und auch mal Pizza und einmal Pfannkuchen. Das war insgesamt alles lecker. Gestern gabs nicht viel. Morgens ein gutes Frühstück. Mittags dann Orangenschorle und nach dem Sektständerling noch einen gepflegten Döner. Warum nun wieder eine Zunahme ist, weiß ich net. Da waren sicher ein paar Kalorien am Werk, die beim Nachbarn die Kleider enger gemacht haben. Bei mir dagegen etwas weiter. Schließlich passen diese wieder besser als vorher. ;)

Mein Ziel für nächste Woche. Wieder Mittwoch und Freitag Sport machen (Montag fällt aus wegen Feiertag und anderen Aktivitäten) und vielleicht wieder 109,2 KG zu wiegen. :) Oder ich sollte mal wieder anfangen mit Weizen trinken. Damit soll man ja auch abnehmen habe ich gehört. Ich wünsche einen schönen Sonntag.

Über den Autor dieses Artikels: Tobi

Blogger aus Spaß an der Freude, Musikfan, Hauptfeuerwehrmann, Christ und Pfadfinder. Die Beiträge sind meine persönliche Meinung. Oftmals ist auch versteckte Ironie oder Satire dabei. Wer damit nicht umgehen kann, sollte diese Seite verlassen und sich in seinem Loch einbuddeln.

9 Antworten zu “Projekt Abnehmen – Woche 18”

  1. Mr. Apple Man sagt:

    Glückwunsch. Du machst alles richtig. Langsames und gesundes abnehmen ohne zu Hungern. Somit schließt du den JoJo effekt gleich aus. Weiter so :-) !

    • Tobi sagt:

      @Mr. Apple Man: Na gut, ab und zu könnte ich schon mal hungern. Aber dann sind es beim übernächsten Wiegen wieder 2 KG mehr oder so.
      Lieber bewusster essen und vielleicht bei den Portionen etwas sparen… ;)

  2. CONeal sagt:

    Du könntest auch mal die Brötchen Diät versuchen. Morgens ein Brötchen, mittags zwei Brötchen und Abends drei Pils. Soll auch funktionieren ;)

Trackbacks/Pingbacks

  1. WPupdate sagt:

    Besser abnehmen – Mit dem Iphone?…

    Das Iphone und andere vergleichbare Smart- oder Androidphones bestimmen mittlerweile immer mehr das Gesamtbild der Handynutzer und bereichern, beziehungsweise ergänzen den Alltag vieler User, die es nicht nur als modisches Accessoire sehen. Kein Wunde…