Link Baiting: Link für eine besondere Kaffeetasse

Die Tage habe ich mal bei Blogger-Aktionen eine Aktion gesehen, bei der es wieder Kaffeetassen gibt. Doch vor ein paar Stunden hat mir dann Arven ne Mail für die Aktion geschrieben und ich war wieder hellwach.
Kaffeetassen haben einfach was Tolles.
Im Geschäft habe ich ab und zu auch die „Hände weg! /root only“ Tasse am Start, wenn sie nicht gerade einer der anderen Kollegen in Beschlag genommen hat. Seit ein paar Wochen stimmt das ja sogar: I AM ROOT! *haha*

Kommen wir aber nun zur Aktion. Werbeartikel sind ja immer toll, der Beschenkte freut sich meistens. Besonders wenn es was brauchbares ist und die Werbung dezent platziert ist. USB-Sticks sind ein gutes Beispiel dafür. Ich konnte leider noch keinen abgreifen, aber im Geschäft liegen oft ein paar Sticks von Lieferanten herum. Aber auch natürlich Kaffeetassen werden gerne als Köder genommen. :)
Damit wird jede flache Flunder wieder kugelrund wie der Kugelfisch. ^^
Wer also Werbegeschenke für die nächste Verteilaktion sucht, sollte mal bei www.giffits.de vorbeischauen. Das ist sicher nicht verkehrt. Für Leute, die sich als ganz toller Hecht fühlen, schauen bis heute abend noch hier vorbei und können mit etwas Glück noch eine richtig fischige Tasse abgreifen.
Ich freue mich schon, denn große Tassen sind echt Mangelware. Wer sein Boot dann auch noch sichern möchte und keinen Knoten kann, sollte mal den Mastwurf probieren. Der geht leicht und sichert fast alles. Manche machen dann aber doch wieder den „Hausfrauen-Verzweiflungs-Knoten“.

Quelle des Bildes: Flickr

Design-Fehlerchen dank tollen Plugins

Der Herr Applejünger hat mich immer wieder aufgezogen, dass mein Seite nicht richtig fehlerfrei ist. Das war mir schon klar, und ich fand es auch ziemlich nervig.
Da ich gestern mal Zeit hatte, habe ich einfach nochmal die Fehlerquellen angeschaut und siehe da, nun sind von knapp über 40 nur noch ein kleiner Bug drin. Dieser Bug ist aber mehr oder weniger zu vernachlässigen, wenn ich nämlich wirklich ein dahinter schreibe, ist mein Design ziemlich krass verschoben.

Schuld waren übrigens die tollen Gravatarlinks. Die kann man ja mit allen möglichen und unmöglichen Parametern füllen.

Beispielsweise: http://www.gravatar.com/avatar.php?gravatar_id=e9b3008d0d8b440497c7f4a9135f71f6&size=20

Es sind auch noch weitere Parameter anzufügen, beispielsweise für Jugendschutz und Default-Gravatar. Da diese aber eigentlich nicht notwendig sind, habe ich kurzerhand mal im Plugin „WordPress Gravatars“ (Das verwende ich unter anderem um die Gravatare der letzten 5 Kommentarschreiber anzuzeigen) nach der Fehlerquelle gesucht und es richtig gestellt. In Zeile 1187 oder so war es dann auffindbar.
Das Gleiche war nun auch im „Top Commentators Widget“ der Fall. Auch hier habe ich dann einfach die Gravatar-URL angepasst und schon waren die Warnungen im Validator weg!

Valid XHTML 1.0

//Update: Der Applejünger ist nicht böse.