Projekt Abnehmen – Woche 43

Diese Woche mal wieder eine Zunahme auf die 107 KG.
So langsam kann sich mancher Leser fragen: „Was bringt das hier eigentlich? Da schreibt einer, dass er abnehmen will, aber ohne Plan und Konzept dahinter. Das wird so nie was!“
Gut, das stimmt in gewisser Weise auch. Aber irgendwie klappt es ja dann doch wieder, denn ein bisschen was habe ich ja doch abgenommen. :)

Die ganzen Ausführungen bezüglich den Essgewohnheiten und dem fehlendem Sport spar ich mir diese Woche mal und verkünde stattdessen: Die 80er sind ganz toll. Ohne die 80er gäbe es keine Ärzte mit legendären Hits wie Claudia 1 bis 3 oder Iron Maiden mit ihren auch so bekannten Hits wie Run to the Hills und Number of the Beast.

Das große Ziel mit der 100 KG-Marke bis Ende des Jahres hab ich immer noch und das wird auch hinhauen. Irgendwie muss man das ja auch packen. Diese Woche lag es hauptsächlich an manchen (im Nachhinein überflüssigen) Besuchen beim goldenen M. :) Aber das wird alles wieder gut und nächste Woche ist das Kilo wieder weg.

Über den Autor dieses Artikels: Tobi

Blogger aus Spaß an der Freude, Musikfan, Hauptfeuerwehrmann, Christ und Pfadfinder.

Die Beiträge sind meine persönliche Meinung. Oftmals ist auch versteckte Ironie oder Satire dabei. Wer damit nicht umgehen kann, sollte diese Seite verlassen und sich in seinem Loch einbuddeln.

4 Antworten zu “Projekt Abnehmen – Woche 43”

  1. ApplePastor sagt:

    Hast ja gerade noch mal die Kurve gekriegt – mit den 80er. Wenn auch deine aufgeführten „typischen“ Vertreter dieser Dekade – sagen wir mal doch recht speziell sind.

    Mit deinem Widerruf bist du auf jeden Fall einer Dauerberieselung von C.C.Catch, Samantha Fox und Sabrina (singende Pamala Anderson der 80er (wer kennt die eigentlich noch?)) entgangen.

  2. Tobi sagt:

    @ApplePastor: Pamela Anderson hat auch mal gesungen? Mir denkt die nur noch als Badenixe bei Baywatch. :)
    Na dann bin ich aber froh, dass ich das nicht anhören muss.

  3. ApplePastor sagt:

    @ Tobi

    Neeeeeiiiiin!!!
    Sabrina ist nicht Pamela Anderson.

    Aber die beiden Damen haben eines gemeinsam – nun rate mal was…. – wobei Sabrina noch mehr davon hatte. Deshalb konnte mann – und pupertäre Teens sowieso nicht – auf ihre Stimme hören.

Trackbacks/Pingbacks