Bin nun auch iPhone 4 Besitzer

Nach langem Hin und Her und jahrelanger Arbeit bekomm ich nun auch ein Geschäftshandy. Das ist zum einen toll, weil es dann auch D2-Netz ist und mein bester Kumpel dann nichts mehr zahlen muss, wenn er mal wieder anruft. Zum anderen komm ich so in die Ehre ein iPhone 4 zu haben und zu testen. Wenn ich dann irgendwann noch ein MacBook habe (vielleicht 2012 wenn wieder Geld übrig ist), kann ich vielleicht auch mal ein paar Apps schreiben. Aber dazu muss ich dann erstmal wieder eine schwierige professionelle Sprache lernen. Mit VB.NET kann man ja auch allerhand machen, aber damit laufen wohl keine Apps… HTML5 wird dann wohl eher lauffähig sein.
Das iPhone habe ich schon, sieht auch richtig edel aus und ist leider auch ziemlich schwer in der Hand (da ist mein Plastik Nokia 5800 ein Leichtgewicht dagegen), aber da die microSIM noch net da ist und ich net unbedingt die SIM beschneiden möchte muss ich eben noch ne Weile warten bis ich es nutzen kann. Doch das 4er scheint mir gut verarbeitet zu sein und vor allem die 2. Kamera ist sicher toll. Dann kann ich in Zukunft auch mal skypen und muss nicht erst eine gescheite Webcam für den Rechner holen und das Headset kann ich auch sparen.
Irgendwie ist es aber auch wieder nervig. Alle anderen iPhone User im Geschäft haben noch das alte 3GS, weil ja damals das Empfangsproblem in der Presse war. Doch nun sind alle neidisch, besonders mein Brötchengeber, da er gerne die Skype App gescheit nutzen würde und dafür die vordere Kamera bräuchte. :)

Naja, wir wollen ja mal nicht übertreiben. Richtig testen kann ich es ja sowieso erst nächste Woche wenn die microSIM kommt.
Das war also ein Grund, warum ich in den letzten paar Tagen nicht mehr so viel geschrieben habe.

Für Musik brauch ich nicht mehr sorgen, davon habe ich genug. Beispielsweise die altehrwürdigen Supertones. :)

Wegen den Apps: Was braucht der Mensch, und was braucht koi Sau? Gibt es wirklich die Einschränkung, dass man keine mp3s als Klingelton verwenden kann? Wie soll ich dann meine Kollegen mit dem Pulp Fiction Song (der unzensierte) weiterhin schocken? Mensch, der war Kult… :D

Über den Autor dieses Artikels: Tobi

Blogger aus Spaß an der Freude, Musikfan, Hauptfeuerwehrmann, Christ und Pfadfinder.

Die Beiträge sind meine persönliche Meinung. Oftmals ist auch versteckte Ironie oder Satire dabei. Wer damit nicht umgehen kann, sollte diese Seite verlassen und sich in seinem Loch einbuddeln.

16 Antworten zu “Bin nun auch iPhone 4 Besitzer”

  1. Ruedigerp sagt:

    Du kannst Deine Musik auch als Klingelton benutzen. Du suchst in ITunes einfach die gewünschten 30 Sekunden auch Wandelst sie um nach ACC anschliessend aus dem ITunes Orden kopieren und umnehmen nach .ai4 und in ITunes importieren. dann kannst du sie unter Klingeltöne auswählen und auf dein IPhone syncen.

  2. Hey, supi!!!

    Ich gratuliere dir. Und die Idee mit dem MacBook ist auch sehr gut.

    Was sagt das Bunny dazu???

  3. Ey Lou sagt:

    Nachdem ich jahrelang Handy-Totalverweigerer war, habe ich mir letzten Sommer auch ein iPhone (3GS) zugelegt – ausnahmsweise! Aber ohne Vertrag. (Ich hasse Verträge).

    Ich hoffe, die Kamera(s) in der neuen Version sind nicht ganz so unbrauchbar wie in meinem total veralteten Modell – ich war extrem enttäuscht von den VIEL zu dunklen Bildern. Und überhaupt – etliche Funktionen, von denen ich sicher war, dass sie so ein teures Handy „selbstverständlich“ beeinhalten müsste, waren nicht auffindbar. Black- und Whitelists zum Beispiel.

    Ich wollte das iPhone schon zurückschicken, aber ich muss sagen, z.B. SMS lassen sich ganz exzellent tippen und ein paar Applikationen haben sich doch als sehr brauchbar herausgestellt. Ich musste das Ding aber einem Jailbreak unterziehen, um es hinterher zu einem nützlichen Utensil aufmotzen zu können

    • Tobi sagt:

      @Ey Lou: Na gut, als optimales Geschäftshandy kann man das iPhone nicht vergleichen und für richtige Bilder nimmt man dann doch eher eine hochwertige Digicam (ne gute Canon beispielsweise) oder eben gleich ne Spiegelreflex (für mich eher uninteressant).
      Aber Black und Whitelists auf dem Handy? Für was brauchste denn diese Features. Du wirst ja wohl nicht ernsthaft ein Handy für richtiges E-Mail schreiben nutzen wollen? Da ist ein Rechner ja immer noch bequemer.

      Das iPhone ist und bleibt eben ein Handy, auch wenn es viele Spielereien drum rum hat. Es gibt ja mittlerweile auch einige Apps.

      • Ey Lou sagt:

        Nachdem jetzt geklärt wäre, was mit dem iPhone alles NICHT besonders gut geht, bleibt nur noch die Frage: Kann es überhaupt IRGENDWAS?

        Nein, ernsthaft, ich denke, jeder nutzt solche Geräte anders, von daher war ich erstaunt, wie schwer es Apple einem macht, das iPhone nach eigenen Vorstellungen anzupassen. Wenn ich ein iPhone kaufe, dann ist das MEIN Handy. Nicht DEIN Handy, Steve!

  4. CONeal sagt:

    1. geht die interne Kamera überhaupt mit Skype?
    2. musst du drauf achten die Skype-App ganz zu beenden, sonst zieht die dir den ganzen Akku leer. Nur auf Offlineschalten reicht da leider nicht (zumindest ist das ein letzter Stand.
    3. Glückwunsch und viel Spaß damit. Es lohnt sich wirklich.

  5. Windowsbunny sagt:

    Klar, das mit den Klingeltönen ist wieder der LETZTE DRECK. JEDES Handy kann einfahc asu ALLEN Soundfiles Klingöne und Weckerruftön etc. wählen, aber f*** Apple wieder nicht.
    Ich warte schon sehnsüchtig auf Oktober 2011 … dann wechsel ich zu Android… boah

    Und Ruedigerp, diese Anleitung wiederspricht allem für das der Applejünger immer so schwärmt: Apple hat alles an Board, mit Apple gehts alles mit nur einem Klick, … naja…. manchmal mag ich mien iPhone auch, aber gerade nicht.

    • Tobi sagt:

      @Windowsbunny: Das doofe an Android ist ja, dass man damit vom Hersteller quasi gezwungen wird mit jeder neuen Version auch ein neues Gerät zu kaufen. Was aber nicht am Android liegt, sondern an den Interessen der Hersteller (was auch wieder nachzuvollziehen ist). Warum sollte man ein altes Modell pflegen, wenn das neue Modell schon viel leistungsfähiger ist.

      Doch an und für sich ist Android sicher toll. Man kann viel mehr verstellen, leider aber auch mal mit einem krassen Programm das Handy zum Absturz bringen, da ja nicht alles in extra Sandboxen läuft. :)

      Naja, aber man wird’s ja sehen. Ein paar meiner Feuerwehrkameraden hantieren momentan mit alten neuen Handys mit Windows 6.5 für Handys. Damit kommen die auch gut zurecht.
      Die ersten Erfahrungsberichte kommen dann eben nach Weihnachten. Wenigstens habe ich schon eine tolle App gefunden („Die Bibel“).

  6. thia sagt:

    Ich liebäugel ja auch mit dem iPhone, aber eigentlich will ich mir erst ein neues Hand holen, wenn mein altes kaputt ist (Nokia 3310 :D )
    Dafür hab ich mir dieses Jahr ’n iPad und ’n MacBook gegönnt und bin damit tatsächlich zu den Mac-Usern gewechselt oO Ist aber schon toll! ^^

    Gute Apps: Air Video (Videos streamen) und KaufDa (Prospekte auf’s iPhone / iPad)
    Gute Spiele: LinkSame, Cute the Rope und Fling

    Die Kameras kann man übrigens gut für Facetime nutzen. Hab das mal am Mac zusammen mit einem Kumpel, der einen iPod touch hat, ausprobiert. Das hat mich fast zum Kauf des iPhones animiert ^^ Aber ich _brauchs_ doch nicht (und Facetime kann darf man eh nur über’s WLAN nutzen bei den derzeitigen Verträgen)! :/

    • Tobi sagt:

      @thia: Ja gut, mit den Verträgen ist das immer so ne Sache. Ich hab einen eigenen Vertrag ohne Handy und hab das iPhone so gekauft, von dem her dürften manche Klauseln gar nicht zutreffen.
      Apple Produkte sind ja eigentlich auch nicht schlecht. Nur der Preis ist leider oft sauteuer…
      Wenn ich kein Geschäftshandy bekommen hätte, wäre ich mit dem Nokia 5800 auch noch zufrieden gewesen. Das kann alles was man braucht.

      Danke für Tipps.

Trackbacks/Pingbacks