Die Elenden – Musikvideos

Ja früher war manches besser. Früher hatte ich beispielsweise noch einen Briefkontakt zu einem Mädel aus Sachsen (da wo die schönen Mädchen wachsen). Irgendwann hat sie mir mal eine CD mit ihrer Lieblingsmusik gebrannt und dazu was geschrieben. Das ist nun schon wieder eine ganze Weile her, der Kontakt leider auch etwas abgeflacht, aber die Musik bleibt ja immer noch.
Die Elenden sind eine ehemalige Punkband aus Ostdeutschland und die haben tolle Lieder gemacht (ich habe ja nur 3), die ich hier mal vorstellen möchte:


Die Elenden – Was mir bleibt

Und noch was anderes:

Die Elenden – Lächeln

Manchmal hilft es doch, wenn man alles sammelt und auf dem Audioabspielgerät versammelt. Irgendwann kommen auch wieder tolle Erlebnisse. Besonders auf der Autobahn ging der „Was mir bleibt“ Song gut ab.

Über den Autor dieses Artikels: Tobi

Blogger aus Spaß an der Freude, Musikfan, Hauptfeuerwehrmann, Christ und Pfadfinder.

Die Beiträge sind meine persönliche Meinung. Oftmals ist auch versteckte Ironie oder Satire dabei. Wer damit nicht umgehen kann, sollte diese Seite verlassen und sich in seinem Loch einbuddeln.

5 Antworten zu “Die Elenden – Musikvideos”

  1. Wuaaaaaah, ich finde solche Mucke schrecklich. Wer hört sowas?? Das ist so destruktiv!!!! Sowas hört man doch nicht, wenn man glücklich ist.

    Vielleicht irre ich mich, aber ich stelle mir Leute, die sowas hören, als vom Leben enttäuscht und mit sich selbst unzufrieden vor.

    Irre ich mich???

    Und hey, wir haben Karneval oder Fashing oder…

    Spiel was fröhliches!!!!

Trackbacks/Pingbacks