Aktueller Notenspiegel und eine aktuelle Gewichtstabelle

Endlich habe ich mal meinen Aufsatz zurückbekommen und dank eines tollen Themas (Erörterung zu Zukunftsängsten) gab es dafür eine recht passable 1,5. Der Inhalt war sogar mit einer 1- bewertet, aber dank ein paar Formfehlern wurde es dann doch nur eine 1,5. :)
Aber in Mathe habe ich mich nun tatsächlich von Arbeit zu Arbeit verbessert. Angefangen mit Einführung in GRF mit 3,7, dann auf eine 3,1 wegen Differentialrechnungen und eine 2,6 für eine gemischte Arbeit auf Prüfungsniveau… :)
Die einzige 4 habe ich tatsächlich in Gemeinschaftskunde. Aber damit kann ich leben. Das Fach ist auch nicht so spannend und vielleicht bin ich auch einfach etwas NSFW belastet. :)
Ansonsten die obligatorische 1,2 in Informatik. Da habe ich halt bei einer Excelformel die falsche Formel verwendet. Aber es hat trotzdem funktioniert… Typische Kaufleute Informatik eben!
In den meisten anderen Fächern habe ich meine Wunschnoten erreicht. BWL = 3 und Physik noch eine 2. In Physik schreiben wir allerdings noch in 2 Wochen eine Arbeit. Da kann ich mich dummerweise also leider noch verschlechtern. Und English habe ich meine 2. Woohoo!

Kommen wir nun zum Gewicht. Das ist wie immer eine Kurve geworden. Es wird einfach nicht weniger.

Über den Autor dieses Artikels: Tobi

Blogger aus Spaß an der Freude, Musikfan, Hauptfeuerwehrmann, Christ und Pfadfinder.

Die Beiträge sind meine persönliche Meinung. Oftmals ist auch versteckte Ironie oder Satire dabei. Wer damit nicht umgehen kann, sollte diese Seite verlassen und sich in seinem Loch einbuddeln.

4 Antworten zu “Aktueller Notenspiegel und eine aktuelle Gewichtstabelle”

  1. ApplePastor sagt:

    Tja Tobi, das goldene M fordert einfach seinen Tribut!

  2. ApplePastor sagt:

    Falsche Formel – trotzdem funktioniert!

    Das klingt sehr nach dem zweitblödesten Fehler – es funktioniert aber man weiß nicht warum. Wird vor allem spannend, wenn der Liefertermin nahe kommt und die Maschine an den Kunden ausgeliefert werden muss. Alle Beteiligten warten dann gespannt, darauf wie lange es dauert bis dann die Reklamation kommt.
    Der blödeste ist: Nichts tut sich nichts funktioniert und man weiß genau, dass man es nicht ändern kann – wirklich saublöde Situation.

    • Tobi sagt:

      @ApplePastor: Joa, gut wenn du Maschinen baust und die Steuerungssoftware erst beim Kunden reift, bist du eben ein Bananenhändler. Das erlebe ich leider gerade auch und es nervt ein wenig. Da nach jedem Update teilweise wieder die gleichen Fehler reinkommen. Schlimmer wird es, wenn du einen mechanischen Fehler einbaust…
      Aber im Zusammenhang mit der Klassenarbeit ging es um eine Formel um den Mittelwert auszurechnen. Da gibt es entweder MITTELWERT() oder eben die manuelle Formel: Alles zusammenzählen und durch die Anzahl der Werte teilen. Da mir in diesem Fall MITTELWERT() nicht eingefallen ist, habe ich eben die letztere Lösung verwendet. Und schon gab es leider Punktabzug. Aber egal. Damit kann ich trotzdem noch leben!

Trackbacks/Pingbacks