Perpetuum Jazzile – Africa und Rosanna

Toto mit Africa kennt wohl jeder, der schon mal die 80er gehört hat. Aber diese Version ist doch eher unbekannt. Macht trotzdem Spaß…

Und weil wir schon wieder bei den 80ern sind, kommt eben noch ein weiterer Klassiker: Rosana

Gefunden bei Geek-Mom

Autor: Tobi

Blogger aus Spaß an der Freude, Musikfan, Hauptfeuerwehrmann, Christ und Pfadfinder. Die Beiträge sind meine persönliche Meinung. Oftmals ist auch versteckte Ironie oder Satire dabei. Wer damit nicht umgehen kann, sollte diese Seite verlassen und sich in seinem Loch einbuddeln.

6 Gedanken zu „Perpetuum Jazzile – Africa und Rosanna“

  1. Hi Tobi,

    lernfähig: Toto mit Africa … 80er … macht … Spaß…

    Sag ich doch: 80er sind genial. Hör dir nur mal die Musik beim letzten Bullen auf Sat1 an. Fast ausnahmslos gut.
    Schön wenn du nun auch zur Erkenntnis gekommen bist. Manche brauchen einfach etwas länger bis sie zum Tempel der Weisheit gelangen.

  2. Hammer!!!
    Sensationell!!!
    Vielen Dank, Tobi.
    Die Gruppe kannte ich noch gar nicht.

    Ich liebe Toto und die Musik der 80er. Nie hat es so gute Musik gegeben. Die fantasielosen Schwachköpfe von heute sind gar nicht in der Lage, solche Musik zu produzieren. Und wenn doch, ist es ein Cover eines 80er Songs.
    Erbärmlich.

    Übrigens: Erwähnte ich eigentlich schon, daß Macs nicht nur das bessere OS haben, besser verarbeitet sind und besser aussehen, sondern dass sie auch jeden PC vom Sound an die Wand spielen???
    Nein??
    Ist aber so.
    Frag den ApplePastor.

    1. @Der Applejünger: Du und der Applepastor könntet euch zusammentun und mal über die gute alte Zeit zu philosophieren. :)
      Aber gut, ansatzweise gebe ich dir ja recht. In den 80ern gab es schon richtig gute Songs, aber ein paar davon gibt’s auch heute noch!

      Mensch, willst du damit etwa andeuten, dass mein Logitech 5.1 Sound System fürn Arsch ist? Dann dreh ich einmal den Bass auf und du hängst an der Wand!
      Aber gut, ich sehs ja schon am Smartphone. Da kann ich die Podcasts auch gut über die interne Lautsprecher des iPhones anhören und höre es trotzdem noch gut. Beim Nokia war es da teilweise schon anders.

      Kommt Zeit, kommt Rat.
      Dann kommt Wohnung, Motorrad, Frau und dann, wenn nach der Frau noch Geld übrig bleibt, auch ein Mac.

Kommentare sind geschlossen.