Verkehrsunfall, Wasserschaden und Kaminbrand

Wochenlang war kaum etwas los, außer ein paar Brandmeldeanlagen oder kleinere Einsätze und dann kommts wieder ganz dick.
Sonntagmorgens um 0:14 Uhr geht der Melder runter wegen einem Verkehrsunfall (VU) mit eingeklemmten Personen. Da ich sowieso erst gerade nach Hause gekommen bin also schnell wieder ins Auto und zum Feuerwehrhaus gefahren und fertig gemacht. Ich war diesmal sogar einer der ersten im LF. Nachdem das LF voll war, schnell zur Unfallstelle nach einem Wanderheim in Zavelstein gefahren und dort die Personen mit Hilfe von Schere und Spreizer aus dem Auto befreit. Da der Baum mit der Zeit nachgegeben hat, musste das Fahrzeug noch Hebekissen und Lufthebern unterbaut werden um die Rettung der zweiten verletzten Person zu ermöglichen. Nachdem die beiden Mitfahrer aus dem Wrack gerettet wurden, konnte man das Fahrzeug mit Seilwinden und Umlenkrollen wieder auf die Räder ziehen um den toten Fahrer zu bergen. Alles in allem war dieser Einsatz ca. 2:30 Uhr beendet. Ein Bild und ein paar weitere Infos gibt’s hier (FW CW) und hier (Regionews).
Nach so einem schweren Einsatz muss auch noch eine kleine Nachbesprechung in der Gruppe sein. So kam es, dass wir noch eine Weile zusammen saßen und so noch genügend Leute für den nächsten Einsatz da waren. Ein paar Kameraden sind dann zu einem Wasserrohrbruch in einem Gebäude auf dem Marktplatz gerufen worden. Als schließlich fast wieder alle im Einsatz waren, hätte ich ja gehen können. Doch da nicht klar war, ob noch mehr Mann nötig sind, musste ich noch warten. So kam ich dann erst gegen 5:30 Uhr wieder zu Hause an.

Und heute abend um 17:54 Uhr kam noch der obligatorische dritte Alarm für dieses Wochenende. Es wurde ein Dachstuhlbrand gemeldet. Am Feuerwehrhaus angekommen hat sich der Dachtstuhlbrand aber schnell als Kaminbrand entpuppt. Also keine große Aufregung mehr.

Joa, das war mal so mein Wochenende und wie war eures so?

Mein Samstagabend war übrigens auch recht angenehm: JuGo in Würzbach und danach noch die Band „Mofakette“ im DV8 anhören. Deren Musik kann man auch auf Soundcloud anhören. Aber nachdem wir aus dem DV8 herausgegangen waren, ging die Feuerwehr los.

Über den Autor dieses Artikels: Tobi

Blogger aus Spaß an der Freude, Musikfan, Hauptfeuerwehrmann, Christ und Pfadfinder.

Die Beiträge sind meine persönliche Meinung. Oftmals ist auch versteckte Ironie oder Satire dabei. Wer damit nicht umgehen kann, sollte diese Seite verlassen und sich in seinem Loch einbuddeln.

1 Antwort zu “Verkehrsunfall, Wasserschaden und Kaminbrand”

  1. Steffi sagt:

    ich habe das schöne Wetter genoßen und war im Park spazieren. Jaja, natürlich nicht ganz so spannend wie bei dir ;).

Trackbacks/Pingbacks