Flächenbrand und brennendes Auto

Letzten Freitag war wieder die jährliche Hauptversammlung und uns wurde eigentlich ein erholsames Wochenende gewünscht. Doch dem war leider nicht so:
Gestern wurde ein Flächenbrand in Oberreichenbach gemeldet. Mir hat es nicht aufs Auto gereicht, so konnte ich nach kurzer Zeit wieder heimfahren. Aber das richtig Spektakuläre war heute Abend ein brennendes Auto. Zuerst wurde ein falscher Einsatzort angegeben und ich habe mich schon bei der Anfahrt zum Feuerwehrhaus gewundert, warum da plötzlich ein brennendes Haus in Sicht kommt. Doch das hat sich später als das brennende Auto herausgestellt. Auf dem Auto war einfach noch ein Zeltdach befestigt. Das erst LF war dann schon vor Ort, aber es hat mir dann noch aufs zweite LF gereicht und konnte Atemschutz anlegen. Aber weil meine Kameraden vom ersten LF schon fleißig das brennende Auto gelöscht haben, mussten wir nicht mehr den Lunngenautomaten anschrauben.
Ich hab leider keine Bilder, aber die folgen vielleicht bald auf dem Einsatzbericht der Feuerwehr Calw. Es war auf jeden Fall eine sehr spektakuläre Anfahrt zum Feuerwehrhaus.

So und nun hoffe ich, dass für eine Weile mal wieder etwas Ruhe einkehrt. Die letzten Wochen waren auch schon ziemlich einsatzreich mit einem Hausbrand und auch ein Flächenbrand. Dazu waren immer wieder Fehlalarme, da ein paar böswillige Mitbürger diverse Druckknopfmelder eines großen Calwer Einkaufzentrums gedrückt haben. So was nervt auf Dauer einfach nur noch! Also liebe Leute, lasst den Mist und macht was vernünftiges.

Über den Autor dieses Artikels: Tobi

Blogger aus Spaß an der Freude, Musikfan, Hauptfeuerwehrmann, Christ und Pfadfinder. Die Beiträge sind meine persönliche Meinung. Oftmals ist auch versteckte Ironie oder Satire dabei. Wer damit nicht umgehen kann, sollte diese Seite verlassen und sich in seinem Loch einbuddeln.

Comments are closed.