ebuzzing ad: Internet Explorer 9

Eigentlich mag ich den Internet Explorer nicht. Das rührt vielleicht auch daher, dass ich zu oft mit dem IE6 in Berührung gekommen bin und seither nur noch den Feuerfuchs oder Chrome verwende. Doch das Video hat seinen ganz eigenen Charme und der Internet Explorer 9 ist recht brauchbar geworden. Sogar relativ schnell…

Über den Autor dieses Artikels: Tobi

Blogger aus Spaß an der Freude, Musikfan, Hauptfeuerwehrmann, Christ und Pfadfinder. Die Beiträge sind meine persönliche Meinung. Oftmals ist auch versteckte Ironie oder Satire dabei. Wer damit nicht umgehen kann, sollte diese Seite verlassen und sich in seinem Loch einbuddeln.

3 Antworten zu “ebuzzing ad: Internet Explorer 9”

  1. Ich werde den IE nie mögen.
    Schon alleine deshalb nicht, weil sich der verfickte Scheißbrowser an keine Standards hält.
    Wenn man eine Webseite für alle guten Browser entwickelt ist das Thema relativ zügig durch. Die Seite sieht auf den guten Browsern wie Safari, Firefox, Opera und Chrome gleich aus.
    Und dann siehst du dir das Ganze im IE an und du glaubst nicht, was der aus deinem sauberen und W3C-getesteten HTML und CSS macht.

    Microsoft ist halt ein Drecksladen. Man müßte mal zusammenrechnen, wie hoch der wirtschaftliche Schaden weltweit ist, der dadurch entsteht, daß Webentwickler oder -designer stundenlang speziell für den IE rumfrickeln müßen.
    Oder weiß der Geier wie viele revolutionäre Webseiten nie umgesetzt wurden, weil sie zwar in Safari und Co. laufen würden aber eben nicht im fucking IE.
    Sowas ist echt ´ne Evolutionsbremse.
    Na ja, von Evolution hat man bei Microsoft ´eh noch nie gehört.

    • Tobi sagt:

      @Der Applejünger: Damals, als ich für unseren Webshop ein paar Änderungen gemacht habe, war meine Fluchquote auch enorm hoch. Wenn im Firefox etwas gut aussah (damals noch 3.0 oder 3.5), gab es im Opera oder spätestens im IE 6 oder 7er gravierende Probleme.
      Naja, mit dem 9er oder 10er wird es hoffentlich wieder besser. Manchmal haben aber auch große Hersteller Probleme die neuen Features zu nutzen. SAP hat ihre Websites für IE 6 angepasst. Dumm nur, dass IE 7 und jünger plötzlich anders arbeiten. Wenn man nicht den Kompatibilitätsmodus einschaltet, kracht wieder alles.

      Das Interweb ist fast so grausam wie JAVA! Plattformunabhängig, aber trotzdem benötigt man wieder diese unsägliche Runtime, die so langsam ist.

      Irgendwann wird alles gut!

      • @Tobi: Über Opera wundere ich mich in letzter Zeit auch immer häufiger. Früherer der Browser mal Vorreiter, mittlerweile hat er sogar Probleme mit dem „font-weight“-Tag.

        Ansonsten frage ich mich, wieso Microsoft beharrlich den Stand der Technik ignoriert (hat).
        Ich ärgere mich gerade z.b. wieder über den IE 8, der ein übles Problem mit der Kombi jQuery/Wordpress hat.
        Ich könnte schon die Sonne genießen, gäbe es Microsoft-Internet Explorer-Scheiß nicht.

        Ich liebe Apple!!

Trackbacks/Pingbacks