Movie as Code

Wer mal wieder was zum Lachen haben möchte, schaut sich einfach bekannte Filme als Codebeispiele an. :)
Movies as code

Und wer aktuell noch nicht programmieren kann, sollte am besten mal das Blog von Fiona lesen: fiona lernt programmieren „freiwillig“

Über den Autor dieses Artikels: Tobi

Blogger aus Spaß an der Freude, Musikfan, Hauptfeuerwehrmann, Christ und Pfadfinder.

Die Beiträge sind meine persönliche Meinung. Oftmals ist auch versteckte Ironie oder Satire dabei. Wer damit nicht umgehen kann, sollte diese Seite verlassen und sich in seinem Loch einbuddeln.

3 Antworten zu “Movie as Code”

  1. Siehste??
    Ich sage doch, du bist ein Nerd!!!

  2. CONeal sagt:

    Klasse Seite, du muss ich mir merken :)
    Danke für den Hinweis.

Trackbacks/Pingbacks