Twitter im Real-Life

Wie wäre es denn eigentlich, wenn Twitter im echten Leben wäre. Seht es euch einfach mal an:

Über den Autor dieses Artikels: Tobi

Blogger aus Spaß an der Freude, Musikfan, Hauptfeuerwehrmann, Christ und Pfadfinder. Die Beiträge sind meine persönliche Meinung. Oftmals ist auch versteckte Ironie oder Satire dabei. Wer damit nicht umgehen kann, sollte diese Seite verlassen und sich in seinem Loch einbuddeln.

7 Antworten zu “Twitter im Real-Life”

  1. Andre sagt:

    Videos von Remi Gaillard kann man sich einfach den ganzen Tag angucken! Einfach nur köftlich… :D

    Am besten finde ich sein Mario-Kart Video! http://blog.tobis-bu.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif

  2. Manuel sagt:

    Es wäre interessant das Video noch einmal ohne Kostüm zu drehen und zu beobachten, wie schnell die Leute dann handgreiflich werden.
    (Sind die Hemmungen größer einen Menschen ‚anzugreifen‘ oder einen überdimensionalen Vogel?)

  3. Carsten sagt:

    Ja das ist schon lustig. Aber wer es übertreibt. Der Golfer zum Beispiel geht gar nicht. Warum schubst er ihn weg? Der „Vogel“ hat nicht mal im Weg gestanden. Naja. Wenn es ein anderer Spieler wäre, hätte er wohl nicht so reagiert.

    Die Leute denke wohl: Kostüm an, das federt und dämpft. Ist aber nicht so.

    einen schönen Sonntag noch.

Trackbacks/Pingbacks