Owncloud 6 erschienen

Ich nutze owncloud ja schon länger um meine Kontakte und Kalendersachen selbst zu hosten. Die Daten liegen zwar nach wie vor bei meinem Provider in München aber nicht mehr direkt als „Backup“ beim Geheimdienst.
Owncloud hatte mit Version 4 und 5 immer wieder Probleme bereitet und hatte auch lange Zeit sehr schnelle viele neue Features bereitgestellt. Das machen Sie mit Version 6 zwar auch wieder, allerdings haben sie auch einiges an den Bugs gedreht um deutlich fehlerfreier zu sein.

Die Version 6 kam am 10.12. heraus. Normalerweise wollte ich bis zur Version 6.0.1 warten um die ersten Wehwehchen zu vermeiden, die es in der Vergangenheit immer gab. Doch da heute Freitag der 13. ist habe ich doch mal ein Update gewagt. Anfangs kam dann wieder nur ein weiser Bildschirm beim Aufruf der Seite. Doch dann hab ich einfach mal alle Dateien (außer „config“ und „data“) gelöscht und nochmals das tar file entpackt. Und siehe da es funktioniert wieder einwandfrei. Das Update ist einwandfrei durchgelaufen und auch der Maintanance Mode hat sich wieder abgeschalten.

owncloud6Das neue Design sieht ein bisschen anders aus. Vor allem ist die Schrift deutlich größer und lesbarer geworden.
Auch ein neues Feature zum Dokumente erstellen (ähnlich Google Docs) ist hinzugekommen. Ich brauche dieses Feature eigentlich nicht, da ich zum Erstellen meiner Dokumente nach wie vor eine Desktop Software wie Word oder Libre Office vorziehe und die Datei dann auch gerne lokal abspeichere. Aber für größere Gruppen, die an einem Dokument gleichzeitig arbeiten wollen ist das sicherlich einen Versuch wert.

Es lohnt sich auf jeden Fall die neue Version 6 anzuschauen. Viel Spaß.

Über den Autor dieses Artikels: Tobi

Blogger aus Spaß an der Freude, Musikfan, Hauptfeuerwehrmann, Christ und Pfadfinder.

Die Beiträge sind meine persönliche Meinung. Oftmals ist auch versteckte Ironie oder Satire dabei. Wer damit nicht umgehen kann, sollte diese Seite verlassen und sich in seinem Loch einbuddeln.

1 Antwort zu “Owncloud 6 erschienen”

  1. bartleby sagt:

    //Aufgrund eines Backups ist dieser Kommentar manuell eingepflegt.

    Hatte das selbe Problem, bin zu keiner anderen Lösung gekommen…leider.
    Werde berichten, wenn bei den anderen 4 Installationen der gleiche Fehler auftritt.
    Deine „Lösung“ brachte bisher allerdings keine Nachteile, nur eben kleinen Mehraufwand.

    Danke für das „vorreiten“.

    LG der B.

Trackbacks/Pingbacks