Tipps um iOS 7 schneller zu machen

BedienungshilfenDas iPhone 4 ist ja mittlerweile richtig alt geworden und hat leider auch nur einen 1-Kern Prozessor. iOS 7 wird aber trotzdem noch unterstützt. Eigentlich läuft es auch relativ gut drauf zumindest wenn man die Grundfunktionen wie Kalender, Mail und Telefon nutzt. Und doch ruckelt es immer wieder.

Einen Rückweg auf iOS 6 ist so gut wie ausgeschlossen, da ich vorher keine SHSH Blobs gesichert habe um noch eine signierte Version von iOS 6.1.3 zu erstellen. :(

Doch dieser Artikel auf Giga hat noch ein paar Tipps parat. Nämlich die Bewegungen reduzieren und den Kontrast erhöhen. Dann gibt es zwar nicht mehr so schöne Bewegungen im Hintergrund aber vielleicht dadurch der Prozessor geschont.
//Update vom 18.12.2013: Es hilft tatsächlich einiges die Option „Bewegungen reduzieren“ zu aktivieren. Damit starten die Apps wieder deutlich schneller und flüssiger. Wer ein iPhone 4 hat und seitdem sehr langsame Apps hat sollte unbedingt diese Option auswählen. Meine Kollegen haben diese Option auch sehr zu schätzen gewusst und freuen sich seitdem wieder über flüssig laufende Apps. :)
Außerdem hilft es die Hintergrundaktualisierung auszuschalten und die automatischen Updates zu verhindern.

Irgendwann soll ja auch iOS 7.1 erscheinen. Vielleicht läuft dann das System insgesamt geschmeidiger.

Über den Autor dieses Artikels: Tobi

Blogger aus Spaß an der Freude, Musikfan, Hauptfeuerwehrmann, Christ und Pfadfinder.

Die Beiträge sind meine persönliche Meinung. Oftmals ist auch versteckte Ironie oder Satire dabei. Wer damit nicht umgehen kann, sollte diese Seite verlassen und sich in seinem Loch einbuddeln.

Comments are closed.