Kerio Connect IMAP Migration Tool

Ich benötige diesen Tip vermutlich nicht mehr. Aber da ich damals nichts darüber in diesem Neuland gefunden habe poste ich hier mal einen Tip.
Falls ihr irgendwann vor dem Problem steht und auf Kerio Connect umgestiegen seid und eure alten IMAP Konten migrieren wollt hilft das Kerio IMAP Migration Tool (KIMT) ungemein. Es verbindet sich lässig mit dem alten IMAP Server und holt alle Mails und Ordner detailgenau ab und bildet sie auf eurem Kerio Connect Server ab. Hinterher sind vielleicht noch ein paar Handgriffe mit manchen Ordnern notwendig, was aber kein großes Problem mehr darstellen sollte.
Die grobe Durchführung könnt ihr auch im Manual nachlesen.

1. Erstelle eine CSV oder auch .txt Datei mit folgendem Inhalt:

user@domain.com;password;Full Name

Also die E-Mail Adresse und das zugehörige Passwort. Der Full Name dient hauptsächlich dazu, damit ihr im Fortschrittsverlauf feststellen könnt, welche E-Mail Adresse gerade noch migriert wird. :)
Die E-Mail Adresse ist damit auch der Benutzername. Das wird natürlich nirgends erwähnt. Ich hatte mich damals mit der Migration herumgeärgert, weil eben immer ein Fehler kam. Aber über das Debuglog wurde es dann klar. Das KIMT versucht die E-Mail Adresse als Benutzername bzw. den vorderen Teil der E-Mail Adresse. Solltet ihr also einen anderen Benutzernamen haben muss vor der Migration der Benutzername auf die E-Mail Adresse angepasst werden. Das ist in der offiziellen Beschreibung aber nirgends beschrieben. Der gemeine Migrator muss ja auch mal mit ein paar Logfiles umgehen können. ;)

2. Gebe den Quell IMAP Server an. Er muss auf Port 143 hören oder eben verschlüsselt sein.
3. Den Kerio Connect Server angeben und die Admin Daten eingeben. Am besten kann man hier auch eine verschlüsselte Verbindung wählen.
4. Wenn der Assistent durchläuft und keine Fehler anzeigt sind wohl alle Ordner und E-Mails migriert worden.

Ich hab den KIMT übrigens direkt auf dem Kerio Connect Server ausgeführt und hatte 3 Durchläufe gemacht um insgesamt 20 Konten zu migrieren. :) Damit lief es deutlich stabiler.

Über den Autor dieses Artikels: Tobi

Blogger aus Spaß an der Freude, Musikfan, Hauptfeuerwehrmann, Christ und Pfadfinder. Die Beiträge sind meine persönliche Meinung. Oftmals ist auch versteckte Ironie oder Satire dabei. Wer damit nicht umgehen kann, sollte diese Seite verlassen und sich in seinem Loch einbuddeln.

Comments are closed.