Dubioza Kolektiv – eine bosnische Band

Irgendwie hatte ich schon immer ein kleines Faible für den Osten (Russland) und seit ein paar Jahren auch für den Balkan (speziell Kosovo, weil dort mein bester Freund herkommt). Und als ich letzte Woche auf dem Wasen war und gegen später mit einem russischen Feuerwehrkameraden umhergelaufen bin habe ich mit leicht russischem Akzent Deutsch gesprochen. Irgendwas fasziniert mich am Osten. Der Westen (also USA) macht mir irgendwie mehr Angst. Das liegt vielleicht auch daran, dass ich in meiner Grundschulzeit mit zwei Russen befreundet war und in der Realschulzeit einen Bosnier in der Klasse hatte. Mit Amerikanern hatte ich nie Berührung. Vielleicht rührt daher die leichte Sympathie für Russland und den Balkan und die leichte Abneigung gegen die Amerikanische REGIERUNG!

Auf jeden Fall hab ich vor einiger Zeit mal wieder durch einen Freund (monkel) Musik von Dubioza Kolektiv entdeckt. Das waren damals Lieder aus dem Album: Apsurdistan und es war sehr erfrischend. Ich hab natürlich nie ein Wort verstanden, aber fand es trotzdem sehr gut! Heute bekam ich dann wieder eine Mail, dass sie wieder ein neues Album herausgebracht haben. Diesmal singen sie sogar auf englisch. :) Happy Machine

Tranzicija: Da geht es augenscheinlich um Essen. :)

No Escape (from Balkan): Richtig rockig.

Über den Autor dieses Artikels: Tobi

Blogger aus Spaß an der Freude, Musikfan, Hauptfeuerwehrmann, Christ und Pfadfinder.

Die Beiträge sind meine persönliche Meinung. Oftmals ist auch versteckte Ironie oder Satire dabei. Wer damit nicht umgehen kann, sollte diese Seite verlassen und sich in seinem Loch einbuddeln.

3 Antworten zu “Dubioza Kolektiv – eine bosnische Band”

  1. Monkel sagt:

    Immer dieser Antiamerikanismus…
    Die Amis haben immer ein offenes Ohr für dich, du must das einfach positiv sehen!

  2. Jörg sagt:

    Die singen nicht nur jetzt auf englisch, sondern schon sehr lange auf älteren Alben. Bei Spotifiy z.B. sind die meisten englischsprachigen Alben vertreten, leider fehlt da das eine oder andere.
    Außerdem touren die momentan durch Deutschland ;)

    Viele Grüße

    https://www.facebook.com/dubioza.germany

  3. Tobi sagt:

    Hey Jörg,
    gut Spotify nutz ich nicht. Aber dass sie in Deutschland auftreten hab ich auch schon gesehen. Neulich sogar ziemlich in der Nähe.
    Vielleicht nächstes Jahr mal wieder. http://blog.tobis-bu.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif

Trackbacks/Pingbacks