Archiv | Juni, 2015

iPhone – Anzeige plötzlich riesig

Heute morgen kam eine Kollegin zu mir und hatte auf ihrem iPhone eine stark vergrößerte Anzeige. Das hatte zur Folge, dass sie gar nicht mehr ihren Code eingeben konnte.
Auch ein Hard Reset (Standby + Home für 10 Sekunden gedrückt halten) hat nichts geändert.
Dann hab ich aber durch diesen Forenbeitrag entdeckt, dass es in iOS Optionen für Sehbehinderte gibt. Wenn man mit 3 Fingern aufs Display tippt wird der Riesenzoom aktiviert. Mit einem weiterem 3 Finger Tipp wird der Zoom wieder aktiviert.

Über Einstellungen -> Allgemein -> Bedienungshilfen -> Zoomen kann man die Funktion ausschalten.

Wieder was gelernt.

Trolling Level C#

Bei daMax hab ich eine wirklich böse Art des Trollens eines Programmierers entdeckt.
Es ist tatsächlich so, dass Semikolon und das griechische Fragezeichen sind zwei unterschiedliche Zeichen im Unicode. Da war doch schon bei der Festlegung des Unicodes ein Troll dabei. Denn meiner Meinung hätte man beide Zeichen einfach zusammenfassen können. Ist ja eh das Gleiche. :)

trolling-c#

Aber wahrscheinlich gibt es dafür natürlich einen sehr wichtigen Grund, warum das griechische Fragezeichen und das Semikolon nicht ein und dasselbe Zeichen sind. :D

Interschutz 2015

Dieses Jahr war wieder eine große Feuerwehrmesse in Hannover. Die Interschutz 2015. Unser neuer Kommandant hat dies sogar als eigenen Programmpunkt in den Dienstplan aufgenommen. Wir sind letztendlich als eine Gruppe von 14 Leuten dort hoch gefahren, haben viele interessante Fahrzeuge gesehen und aufgrund von zwei Geburtstagskindern (meiner und einer eines anderen Kameraden) auch abends ordentlich gefeiert.
Es war eine sehr schöne Zeit und es gab auch einige schöne Fahrzeuge zu sehen.

Hier eine kleine Gallerie:

ZPS: Tote Flüchtlinge – direkt vorm Kanzleramt

Das Zentrum für politische Schönheit (ZPS) ist ja bekannt für etwas unkonservative Aktionen oder auch hierfür. Und seit ich die Aufzeichnung vom letzten Congress Anfang des Jahres gesehen habe, freu ich mich immer wieder, wenn sie etwas Neues tun.

Ihre aktuelle Aktion ist aber nun wirklich grenzwertig. Sie wollen tote Flüchtlinge im Beisein von Angehörigen, Pfarrern, Immanen und Bestattern von den europäischen Außengrenzen ausbuddeln und nach Berlin bringen und sie dort erneut begraben. Das Ziel dürfte allen klar sein: Endlich die Aufmerksamkeit auf unsere den Flüchtlingsstrom zu lenken und vielleicht unsere Politiker zum Umdenken zu bewegen.
Auf der einen Seite verkaufen wir unsere Waffen an undemokratische Länder und hinterher wundern wir uns dann darüber, dass es in Europa soviele Flüchtlinge gibt. Wohin sollen die ganzen Menschen fliehen, wenn im eigenen Land der Krieg tobt?

Auf Die Toten Kommen gibt es mehr Informationen und die Möglichkeit sich finanziell an den Kosten für die Ausgrabungen zu beteiligen. Als Dank gibt es beispielsweise ein psychatrisches Gutachten über den Geisteszustand von De Maiziere.
Oder wer gerade in Berlin ist oder bald nach Berlin fährt kann natürlich auch am Marsch der Entschlossenen mitlaufen und so die Toten würdig mit aufbahren.

via

Grace – Kurzfilm

Der nachfolgende Film bitte unbedingt zu Ende schauen. Er lohnt sich!

  • Seite 1 von 2
  • 1
  • 2
  • >