Linus Neumann – „Gut drauf trotz Social Media – Die Kunst des Trollens“

duty_callsEin guter Vortrag wie man mit der ganzen Trollerei im Internet umgehen kann. Beispielsweise angesichts dessen, dass gerade viele Pegida Anhänger und Reichsbürger ihre Kommentare schreiben und sich die Leute dann alle darüber aufregen. Dabei wären die Trolle und #Gutmenschen vielleicht besser aufgehoben, wenn man sie erstmal ignorieren würde. Erst wenn es richtig wehtut sollte man angreifen.

Denn wie schon der legendäre XKCD sagt: Someone is wrong on the Internet.

Wir müssen lernen der Versuchung zu widerstehen auf jeden Quatsch im Internet zu antworten. Mir fällt es auch nicht immer leicht, aber manchmal ist es besser so um nicht hinterher eine megakrasse Grundsatzdiskussion aus dem Boden zu stampfen. :)

Über den Autor dieses Artikels: Tobi

Blogger aus Spaß an der Freude, Musikfan, Hauptfeuerwehrmann, Christ und Pfadfinder. Die Beiträge sind meine persönliche Meinung. Oftmals ist auch versteckte Ironie oder Satire dabei. Wer damit nicht umgehen kann, sollte diese Seite verlassen und sich in seinem Loch einbuddeln.

3 Antworten zu “Linus Neumann – „Gut drauf trotz Social Media – Die Kunst des Trollens“”

  1. Gott bin ich froh, dass die Wenigsten widerstehen können auf Blödsinn zu antworten. Die allermeisten meiner Posts/Kommentare würden unbeantwortet bleiben. http://blog.tobis-bu.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_biggrin.gif

    Witzig übrigens der Spruch im Video: „Mach mal ’nen Lif(v)e-Hack!“
    Ich musste lachen.http://blog.tobis-bu.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/Apple.gif

Trackbacks/Pingbacks