Ich darf den LKW Führerschein machen

So dele, lange Jahre hab ich gewartet: Nun darf ich auch mal den LKW Führerschein machen. Das ist wieder eine ganz schöne Umstellung in der Theorie. Mein letzter Fahrschulbesuch war ja 2010 als ich den Motorradführerschein gemacht habe.
Am Montag hatten wir gleich unsere LKW Theorie Stunde mit Ladungssicherung. Das war ganz eindrücklich und interessant. Für ein kleine 4 Tonnen Ladung unglaubliche 21 Gurten zu verwenden da haben sich wirklich alle verschätzt. Wenn man aber unter die Ladung dann auch noch Antirutschmatten drauflegt wird es gleich viel besser.
Gut bei der Feuerwehr werden wir so gut wie irgendwas verladen müssen (außer wir fahren mit dem GW-T einmal größere Lasten durch die Gegend), aber da wurde mir auch schnell klar, warum es doch ab und an wieder zu Unfällen mit LKWs kommt. Die Ladung verschätzt man doch recht schnell und dann denkt man schon. Wird schon halten. :)
Der Grundstoff ist dann auch wieder ätzend, aber da muss ich glücklicherweise nur noch 6 Doppelstunden machen. Die Fahrlehrer sind aber recht praxisnah. „Durchgezogene Linie darf man nicht überfahren! Aber wenn ihr die Straße überblicken könnt und gerade frei ist, kann man auch mal links am Fahrradfahrer vorbeiziehen.“
Dafür muss ich insgesamt 14 Doppelstunden in der LKW Theorie besuchen. 10 für C und 4 für CE. Das ist recht viel und leider auch immer zu den Zeiten wo wir eigentlich in der Feuerwehr Dienstabend oder Donnerstags die JFZ Gruppe haben. Na gut, muss man halt abwägen was wichtiger ist.

Auf jeden Fall hat die Fahrschule doch ordentliche LKWs (MAN und Actros). Die Ironie ist eben, dass ich auf modernen Automatikgetrieben lernen werde und hinterher in der Feuerwehr teilweise bis zu 30 Jahre alte Schaltgetriebe fahren darf. Na gut, aber da muss man eh jedes Fahrzeug erst kennenlernen. Ist ja bei den Autos auch so. Ein 1er BMW fährt sich sportlicher als so ein Megane.
Ich freu mich aber darauf. Wird sicher lustig und spannend. Und wenn dann mal alles fertig ist, kommt die Maschinisten Ausbildung.

Über den Autor dieses Artikels: Tobi

Blogger aus Spaß an der Freude, Musikfan, Hauptfeuerwehrmann, Christ und Pfadfinder.

Die Beiträge sind meine persönliche Meinung. Oftmals ist auch versteckte Ironie oder Satire dabei. Wer damit nicht umgehen kann, sollte diese Seite verlassen und sich in seinem Loch einbuddeln.

3 Antworten zu “Ich darf den LKW Führerschein machen”

  1. Alex sagt:

    Na dann erst einmal eine gute Theorie und dann ab ins Kabinenhaus des LKWs. :)
    ALLES GUTE! http://blog.tobis-bu.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif

Trackbacks/Pingbacks