Archiv | August, 2017

Belgien / Holland Trip

Nachdem ich für dieses Jahr noch ein paar Urlaubstage übrig habe, da sich unsere Motorradtour verschoben hat, hab ich spontan überlegt Ende Oktober / Anfang November mal nach Belgien und Holland zu fahren. Besonders Brügge ist ja durch diesen einen Film sehr bekannt geworden. Da würde sich also die Frage stellen ob man in Brügge überhaupt über diesen Film sprechen sollte. Es stellt sich heraus, dass Brügge selbst sogar einen eigenen Stadtführer mit den Sehenswürdigkeiten aus dem Film entworfen hat.
Es wird sich also lohnen dort ein paar Tage zu verbringen, da die Stadt auch innerhalb des Film sehr schön dargestellt wird. Mal schauen ob ich noch jemanden dazu begeistern kann, ansonsten gehe ich eben alleine dorthin!
In Holland gibt es dann anschließend das Brainstorm Festival mit vielen Metalbands, die mehr oder weniger alle christlich sind. Allerdings die meisten ohne besonders hohen JPM (Jesus per Minute) Faktor, so dass es auch normale Metalheads oftmals gerne hören. Extol, Living Sacrifice waren bzw. sind relativ bekannte Bands und haben auch damals den technischen Spielstil geprägt. Deshalb freu ich mich besonders auf Flesh Killer (quasi die Nachfolgerband von Extol). Wird sicher ein geiles Festival, auch wenn ich noch nie dafür im Ausland war!

Wird sicherlich eine coole Zeit dort. In diesem Flecken Europas war ich noch nie bzw. in Holland das letzte Mal vor 15 Jahren Segeln mit ner Schulgruppe. Falls jemand noch Tipps hat, was auf dem Weg liegt und was man sich anschauen sollte: Kommentare sind immer herzlich willkommen.

Foo Fighters – Run

Irgendwie hat mich dieses Video etwas geflasht, deshalb musste ich es hier verlinken!

Überbündisches Treffen 2017

Bald ist es soweit und das Überbündische Treffen findet auf dem Allenspacher Hof statt. Schon auf dem GK (Grundkurs) über Ostern 2017 wurde dafür ganz viel Werbung gemacht. Und nachdem ich letztes Jahr sehr selten auf irgendwelchen Pfadi Fahrten oder Lagern dabei war, hat mich dieses Jahr der GK neu motiviert. Und ich bin am Ende auch ein bisschen gespannt, was da so abläuft! Schließlich werden es nicht nur die Pfadis aus dem eigenen Bund (BdP) sein, sondern auch andere Bünde dabei sein!
Wer vom 28.9.2017 bis 3.10.2017 also noch nichts vorhat, kann gerne zum Allenspacher Hof (auf der schwäbischen Alb) kommen und zusammen mit anderen Pfadis sich gegenseitig kennenlernen und andere Kulturen von anderen Bünden kennenlernen! Anmeldung und Infos gibts hier!

Man sieht sich vielleicht dort!

Gut Pfad, Tobi

Wochenstart mit Feuerwehr Einsätzen

Da hatten wir wochenlang bzw. monatelang nur kleine Einsätzen. Meistens waren es sogar nur irgendwelche Brandmeldeanlagen, die bei der Anfahrt zum Einsatzort schon abgeblasen worden, weil tatsächlich nichts war. Und nun war in den letzten Tagen wieder ein Einsatz nach dem anderen:
Letzten Dienstanachmittag ist eine Scheune in Flammen aufgegangen und die Calwer Drehleiter wurde nachalarmiert.
Sonntagnacht um 23 Uhr wurden ein paar Calwer Feuerwehrkameraden zur Überlandhilfe eines Scheunenbrandes gerufen.
Gestern mittag war ein Gasleck gemeldet worden. Diesmal war ich sogar so schnell da, dass es mir noch aufs erste LF gereicht hat. Am Ende hat sich aber glücklicherweise herausgestellt, dass keine Explosionsgefahr besteht.
Und heute nacht ist schon wieder die nächste Fassade in Flammen aufgegangen. Es war aber wohl nur ein Kleinbrand, der recht schnell unter Kontrolle gebracht werden konnte.

Aber so ist das eben mit der Feuerwehr. Lange passiert nichts und dann kommt wieder alles auf einmal!

VICE Charlottesville documentary

Wenn man in den letzten Tagen Twitter aufgemacht hat, wird man sich sicher die Augen gerieben haben. Plötzlich lauft so ein krasser Nazimob durch Charlottesville bei dem sogar am Ende ein Auto in eine Protestmenge gefahren ist. Klar ist, es gibt überall auf der Welt irgendwelche Nazis. Die haben wir in Deutschland genauso wie in Polen, Russland, Frankreich oder England. Aber in USA wo doch die Meinungsfreiheit so hoch angesehen ist hätte ich das als allerletztes erwartet. Natürlich gab es den KKK dort auch schon viele Jahre. Aber in den Jahren ohne President Trump schien es scheinbar immer ruhig gewesen zu sein. Genau deshalb finde ich es gut, dass es eine gute Dokumentation über die Vorfälle in Charlottesville gibt. Sie lohnt sich anzuschauen!

Wir haben in Deutschland auch Probleme mit dem NSU. Besonders die Aufarbeitung war und ist eine Verhöhnung der Opfer, deshalb sollten auch wir Deutsche aufpassen, dass sowas nicht in unserer Nachbarschaft passiert.
Bald sind wieder Wahlen. Nutzt dort eure Möglichkeit und geht wählen. Und wenn ihr alle Parteien scheiße findet, gebt halt einen ungültigen Stimmzettel ab. Aber wer nicht wählt gibt tendenziell auch den rechten Parteien eine Chance.

  • Seite 1 von 2
  • 1
  • 2
  • >