Windows – Autologon

Manchmal hat man ein paar Rechner, die nur im internen Netzwerk stehen und keinen direkten Zugriff aus dem Internet haben. Und trotzdem läuft darauf ein ganz normales Windows, was man mindestens einmal im Monat neustarten muss. Genau deshalb kann ein Autologin sehr zu einem höheren Komfort beitragen.

Das Tool Autologon von Mark Russinovich ist schon ewig alt, aber es tut sogar unter Windows 10 noch gute Dienste.
Einfach seine Benutzerdaten eintragen – Enable und der Autologon ist fertig konfiguriert.

Natürlich sollte man sich auch immer der Folgen eines Autologons bewusst sein: Jeder der Zugang zum Rechner hat, kann auch auf den Rechner zugreifen. :)

Rainer Wendt Song

Mal schauen wie lange es dauert, bis dieser Gewerkschaftsboss tatsächlich seinen Posten räumen muss. Das schadet doch dem Ansehen der Polizei!

via Netzpolitik.org

Tourettes Guy – Fuck Fuck Remix

Eigentlich sollte man nicht darüber lachen. Ich finds trotzdem lustig!

EPPLUS – Excel Library für C# / .NET

Falls ihr einmal in die Verlegenheit kommt und ein Excelsheet über .NET erstellen müsst, könnt ihr natürlich ganz einfach das COM-Objekt einbinden und damit auf alle möglichen Objekte zugreifen. Doch spätestens nach dem Entladen des COM-Objektes werdet ihr euch irgendwann wieder die Haare raufen. Da ich sowieso nicht mehr soviele auf dem Kopf habe, ist es ja nicht so schlimm. Lieber eine Glatze, als gar keine Haare mehr.

Doch nach ein bisschen Googlen nach Lösungen bin ich auf diese Library gefunden. Und was soll ich sagen: Sie funktioniert. Erstens sehr schnell, zweitens sehr elegant, durch wenige Aufraufe und kompakte Schreibweisen und drittens werden keinerlei Excel Objekte erzeugt, die nach dem Beenden des Programms für Probleme sorgen könnten.

EPPLUS ist eine sehr schöne Library um aus C# / .NET und dazu noch Open Source. Und für die ganz Faulen wie mir gibt es das Ganze sogar als Nuget Paket. Bei soviel Service habe ich dem Projekt auch mal eine kleine Spende zukommen lassen. Schließlich leben Programmierer ja nicht nur Luft und Code, sondern auch von Kaffee, Tee, Mate oder auch mal ein Bier.

Dieser Beitrag ist auch als Gastbeitrag bei daMax erschienen.

Louis CK – Everything Is Amazing And Nobody Is Happy

So true!