bookmark_borderWohnung aufräumen tut gut

Na gut, eigentlich sollte man seine Wohnung nicht extra aufräumen müssen. Schließlich legt man ja alles immer an die richtige Stelle. :D
Wenn man allerdings doch alleine lebt und neben der Arbeit viele andere Dinge tut, bleibt eben doch immer wieder was liegen. Das häuft sich dann mit der Zeit immer mehr auf und irgendwann sind doch viele Plätze sehr belegt. Deshalb ist es dann wieder an der Zeit Ordnung zu schaffen um die Wohnung auch wieder für Gäste zugänglich zu machen. ;)
Und ganz ist es doch erstaunlich, was sich über die Jahre alles an Papierkram ansammelt, den man nach Jahren gar nicht mehr braucht und so doch auch nur wieder im Papiermüll landet. Am Ende tut es aber doch ganz gut, wieder Ordnung geschaffen zu haben. Man findet wieder sein Zeugs und hat auf einmal wieder ganz viel Platz!

Vielleicht sollte ich in Zukunft genauer darüber nachdenken ob ich das Zeugs wirklich noch brauche oder es doch gleich in den Müll kann. Schließlich braucht jedes Ding auch wieder Platz und irgendwann ist eben doch der Platz aufgeräumt und selbst nach dem xten Male defragmentieren wird es nicht mehr unbedingt mehr Platz!

Jo und was macht ihr so?