Bibel.de – Die Bibel neu entdecken

So sollte eine gute Bibel aussehen: Aufgeschlagen, ein paar Stellen angestrichen und vor allem in einer Position in der man bequem lesen kann. Denn das Wort Gottes (wie es auch von vielen genannt wird) birgt manche Geheimnisse und Ratschläge fürs eigene Leben.
Schon gewusst? Bekannte Sprichwörter wie „Wer anderen eine Grube gräbt, fällt selbst hinein!“ haben ihren Ursprung in der Bibel. Dieses Beispiel lässt sich in ähnlicher Form im Predigerbuch Kapitel 10 Vers 8 finden.
Auch die 10 Gebote (wovon die meisten die Grundlage unserer Gesellschaft bilden) lassen sich dort finden. Doch natürlich am meisten viele Hinweise auf die Person, die Gottheit und das Wesen von Jesus Christus. Wie er gelebt hat, was er getan hat und warum er getan hat.
In Deutschland hat man die Qual der Wahl, während es in vielen Ländern bzw. den Sprachen nach wie vor noch keine Übersetzung der Bibel gibt. Doch in diesem Bereich gibt es immer mehr Fortschritte und die Freude dieser Menschen muss gewaltig sein. Das Wort Gottes, dass man lange genug gehört hat nun Schwarz auf Weiß in seiner eigenen Sprache.

Doch gerade weil wir es in Deutschland so gut haben mit den vielen Übersetzungen fällt es manchmal sehr schwer den Überblick zu behalten. Vielleicht haben auch deshalb manche Leute keine Lust mehr darin zu lesen. Jeder hat seine eigene Übersetzung und wenn man sich darüber austauschen möchte, muss man erstmal die gleiche Übersetzung haben.
Um die Frage der Übersetzungen zu lösen und das Wort Gottes den Menschen wieder schmackhaft zu machen wurde die Seite www.bibel.de von den Betreibern von Jesus.de ins Leben gerufen. Momentan finden sich dort noch nicht allzu viele Informationen, aber es wird immer mehr.
Wer gerade keine Bibel hat und trotzdem darin schmöckern möchte, der findet hier eine gute Anlaufstelle.

Quelle: Das Bibelbild stammt von BphotoR. Meinen herzlichen Dank dafür.