Stöckchen: Wenn ich nicht ich wäre…

Bei Gilly hab ich gerade ein schönes Stöckchen gesehen. Dabei geht es darum ein paar Antworten zu geben, was man wäre wenn man etwas anderes als ein Mensch wäre.

Wenn ich nicht ich wäre, sondern …

ein Monat: Juni
ein Wochentag: Sonntag
eine Tageszeit: Abends
ein Planet: Saturn
ein Meerestier: Fisch
eine Richtung: gerade aus mit dem Kopf durch die Wand
eine Zahl: 77
ein Kleidungsstück: schwarzes T-Shirt
ein Schmuckstück: Ehering
eine Kosmetik: Deo
eine Blume oder eine Pflanze: Katzengras mit viel Wasser
eine Flüssigkeit: Apfelsaft mit Orangenlimonade
ein Baum: Apfelbaum
ein Vogel: Adler
ein Möbelstück: eine gemütliche Couch
ein Wetter: warmer Sommertag mit kühler Brise
ein mythisches Wesen: Petrus
ein Tier: Leopard
eine Farbe: Rot
ein Element: Feuer
ein Auto: entweder ein 206 komplett tiefergelegt mit 200PS oder ein Audi R8
ein Lied: Blues Brothers – Everybody need somebody
ein Film: Blues Brothers
eine Filmfigur: Jake Blues
eine Stimmung: lachend
ein Körperteil: Auge
ein Gesichtsausdruck: liebevoll lachend
ein Schulfach: Technik
ein Gegenstand: Autoradio
ein Wort: *lach*
ein Körpergefühl: Oberkörper
ein Knabbergebäck: Salzstangen
eine Sportart: Motorradsport
ein Getränk: Jägerbull
eine Eissorte: Banane
ein Märchen: Die Schöne und das Biest
ein Spielzeug: Playstation 1 mit Final Fantasy VII
ein Land: Korsika

Jeder der Lust hat, kann sich dieses Stöckchen mal mitnehmen (also Text kopieren und die Antworten anpassen).

Foto geklaut von colina-foto

Sweetfriends Award und Link zum schönsten Apple User

Die liebe Arven a.k.a. Michaela aus dem schönen Ösiland (gut ich glaub, da bin ich bisher nur durchgefahren, aber da kommt der Stroh 80 fürn Marmorkuchen her. Der leider auch schon wieder leer. MIST!), hat mir den Sweet Friends Award verliehen. Das ist im Prinzip nichts besonderes, aber doch auch wieder eine nette Geste.
Daher hier also der Award:

Ein paar Auflagen gibts wie auch schon beim Kreativ Blogger Award, die da wären:
1.) Verrate 10 Dinge die dich glücklich machen.
2.) Schenke den Award an 10 Personen weiter.

Fangen wir also mit 1.) an:

1. Meine Brüder und meine Eltern
2. Meine Freunde
3. Gutes Essen
4. Ein guter Kaffee
5. Gott
6. Comics (Joe Bar Team oder auch die guten alten LTB – Lustigen Taschen Bücher)
7. Lob
8. Schöne Abende mit Spielen und so
9. Wenn der VFB mal wieder gewinnt (das 6:3 gegen Bremen war einfach phänomenal damals in Stuttgart)
10. Ein wirklich guter Witz (denn Lachfalten sind sexy)

So der schwierigste Teil wäre geschafft, dann kommt eben der zweite Teil. Ob ich die alle darauf hinweisen tu, weiß ich aber noch net. :D Die sollen selber gucken.

1. Dr. Borstel
2. Windowsbunny
3. Miki
4. Numael
5. Fulanos Worte
6. Applejünger
7. Knut
8. Pssst!
9. Tanja
10. Vada

Und weil ich heute gut gelaunt bin und mal wieder ein bisschen Salz in die offenen Wunden zwischen dem Applejünger und dem Windowsbunny streuen möchte: Hier der (auf eigenene Gefahr, ich hab dich also gewarnt) Link zum schönsten Apple User.
Wem das nicht reicht, kann auch gerne den Kampfjet-Bastelsatz anschauen.

Ich wünsche eine angenehme Nacht.

Stöckchen: To-Do-Liste ohne großes Nachdenken

Bei Chriz hab ich gerade ein schönes Stöckchen gefunden.

Dabei geht es um folgendes:

Bitte nicht denken, sondern spontan einfach los schreiben, ok? Das ist das Wichtige an der Sache!
Wenn ihr euch zehn Dinge aussuchen dürftet, die ihr in eurem Leben gerne noch machen wollt, Herzenswünsche, ohne Zeit- und Gelddruck, was wäre das?
(Dinge wie „gesund bleiben“ oder „meine Freunde und Familie“ oder „erfülltes Berufsleben“ sind hier nicht gemeint.)

Also dann wollen wir mal:
1. Motorradführerschein machen
2. Großbrände mal miterleben und nicht mehr verschlafen
3. Ein amerikanisches Bluesmobil fahren (also das Polizeiauto aus Bluesbrothers)
4. Ein gemütliches großes und kurventaugliches Motorrad mein Eigen nennen dürfen.
5. Irgendwann doch noch Fachabi machen?
6. Vielleicht doch noch studieren?
7. Endlich wieder ausgeschlafen sein (ich kenn das irgendwie gar nicht mehr )
8. Mich glücklich verlieben
9. Mit Freunden wieder einen gemütlichen Abend verbringen (gutes Essen und danach Kino oder Disco)
10. Alle ungelesenen Bücher und Zeitschriften durchlesen und danach feststellen, dass ich es nie geschaft hätte alles durchzulesen.

Ich werfe das Stöckchen mal ans Windowsbunny, den Apfeljünger und Numael zu.

Jetzt doch nicht mehr ganz so spontan:
Punkt 5 und 6 hab ich eigentlich schon immer vorgehabt, doch seit einem Gespräch mit dem Cheffe und einer darauffolgenden Gehaltserhöhung hat sich das irgendwie verschoben. Darüber hab ich aber glaub ich auch schon was geschrieben

Und BTW ich hab nun auch eine Formspring Seite. Da könnt ihr mir anonym eure Fragen stellen und wenn sie nicht äußerst unpassend sind, werde ich eine Antwort dazu schreiben.

When you were YOUNG

Nein es geht hier nicht um Angus Young von AC/DC, sondern um ein Stöckchen, dass ich bei Frau Quadratmeter, dann bei Dr. Borstel, durch Zufall auch hier und nicht zuletzt bei Meister Plopper gefunden habe. Dabei geht es darum andere Blogger zum Zeigen eines Kinderbildes zu bewegen und so die anderen auf eine ganz neue Art kennenzulernen.
Interessant finde ich ja, dass im Geschäft viele ihre Fotos von Kindern auf dem Schreibtisch stehen haben. Daher ist es ja eigentlich auch nicht schwer, sowas zu machen.
Ich hab mal vor Jahren für meine 18er Einladung ein altes Kinderbild ausgekramt. Na dann mal los:

Quelle: Das Angus-Bild hab ich geklaut von diesem Blog.

Kreativ Blogger Award verliehen bekommen

Nun ist es also soweit gekommen, Arven (Michaela) vom Kaffeefreak Blog hat mich für den Kreativ Blogger Award nominiert. Das freut mich echt, denn das passiert ja eher selten. Wenn ich nicht durch Zufall auf die Wikio-Freunde Aktion gestoßen wäre, wüsste ich nicht, ob ich jemals sowas bekommen hätte. *stolz bin*

kreativ-blogger-award

Doch das Ganze beinhaltet auch ein paar Regeln, im Folgenden lauten diese:

1. Bedanke dich bei der Person, die ihn dir verliehen hat.
2. Kopiere das Logo und platziere es in deinem Blog.
3. Verlinke die Person, von der du ihn bekommen hast.
4. Nenne 7 Dinge über dich, die anderen noch nicht bekannt sind.
5. Nominiere 7 ‘Kreativ Bloggers’.
6. Verlinke diese Blogger bei dir.
7. Benachrichtige die 7 durch einen Kommentar

Punkt 1 bis 3 kann ich abhaken wie man oben schon lesen kann.

Punkt 4: „Nenne 7 Dinge über dich, die anderen noch nicht bekannt sind.“
1. Ich lese sehr gerne Romane und auch technische Thriller (Hackerbücher), aber auch Dilbert oder die guten LTBs.
2. Ich wollte mir immer ein ausgefallenes Kreuz aufs Kreuz stechen lassen, aber hab mich nicht getraut und auch kein Geld dafür. Ist also wieder Geschichte, deshalb ist es nun mein Gravatar.
3. Ich schwätz manchmal sinnloses vor mich hin, in der Hoffnung, dass andere auch lachen können. :D
4. Leidenschaftlicher Rockmusikfan (auch wenn ich manchmal die Namen der Band und dem Titel nicht kenne, die Musik erkenne ich doch dann und wann wieder)
5. Ich war mal auf dem Jesusfreaks Trip (da dachte ich, nur die Jesus Freaks sind die wahren Gemeinden, jetzt bin ich doch in Calw geblieben und glücklich dort in der SV-Gemeinde).
6. Mein Fahrrad ist seit Jahren im Arsch, weil mein Bruder es immer wieder kaputt gemacht hat (wird aber gerade generalüberholt).
7. Bin bei Sachen die ich nicht kenne, allgemein zu vorsichtig (Beispiel Reden: mundfaul oder Auto: „Komm schrauben wir das wieder zusammen und lassen die Profis ran.“ Mein Vater so: „Nö, wir haben es doch fast geschafft, das schaffen wir voll ganz“)
8. ToMi bei meinem Blog steht einfach für Tobi und Michi (wir sind zwei Brüder und deshalb nennen wir den Blog ToMi). Man könnte natürlich auch MiTo drausmachen, das hört sich aber noch blöder an, ToMi erinnert vielleicht auch ein bisschen an den Senf. ;)
Soviel mal zu Punkt 4.

Kommen wir nun zu Punkt 5 – 6:
1. Numaels Blog –> Informativ über Politik, Musik und allerlei
2. Elein –> nettes Blog über allerlei Zeugs
3. Miris Blog –> Herzensgedanken eben.
4. Moviephil –> Filmrätsel von Philipp.
5. Nerdclub –> wegen Beiträgen wie diesen hier
6. Dr. Borstel –> Musik und Filme der etwas anderen Art.
7. Kopfschüttelblog –> geniale Alltagsgeschichten zwischen Mann und Frau.

Soweit ich es einschätzen konnte, wurden diese Blogs noch nie nominiert, deshalb wurden diese aufgestellt.
Punkt 7 wird gleich ausgeführt.

Grüße aus Calw, Tobi