h.team feiert seine Einweihung

Normalerweise schreib ich eher selten über meine Arbeit beim h.team. Doch dieses Jahr war etwas Besonderes. Im Mai haben wir unseren Neubau bezogen und vor zwei Tagen auch die Einweihung gefeiert.
Es war sehr schön mit einigen Gästen zu feiern und einer kleinen Ausstellung der Produkte, die wir verkaufen. Einfach spannend mal viele Dinge zu sehen und teilweise auch ein paar Anwendungsfelder.
Selbst die örtliche Zeitung war vor Ort und hat einen kleinen Bericht geschrieben.

Mitgliederaufnahme in der Liebenzeller Gemeinschaft Calw/Stammheim

Nachdem sich in den letzten Monaten und auch davor die Süddeutsche Gemeinschaftsgemeinde Calw und die Liebenzeller Gemeinschaft Stammheim angenähert haben und seit September zur Liebenzeller Gemeinschaft Calw/Stammheim fusioniert haben, war heute die erste Mitgliederaufnahme. Ich finds erfreulich, dass sich gleich zu Beginn 84 Mitglieder ganz offiziell zur neuen Gemeinschaft bekennen und sich auch in Zukunft daran beteiligen wollen. Als nächstes steht beispielsweise der Bau eines neuen Gemeinschaftshauses an (Wobei das realistisch erst 2016 abgeschlossen sein wird).

Aber trotzdem ist weiterhin der Gottesdienst am Sonntag die zentrale Veranstaltung, zu der alle Leute ganz herzlich eingeladen sind. Irgendwann wird es vielleicht auch wieder eine neue, schöne und informative Homepage mit aktuellen Terminen geben.
//Update 24.07.2013: Die aktuellen Gottesdiensttermine kann man über diesen Kalender erfahren. Aktuell finden diese immer in der Bahnhofstr. 38 in Calw statt.

Was mich besonders freut ist die Tatsache, dass sich auch viele junge Leute als Mitglieder haben aufnehmen lassen, die aktuell ganz woanders sind. Und deshalb bin ich auch Mitglied geworden. Wenn man schon mitarbeitet, kann man auch mal offiziell Mitglied werden.

Und nun bin ich gespannt auf Gottes Wirken für Calw/Stammheim unter anderem mithilfe der neuen Gemeinschaft und auch all den anderen Gemeinden und Kirchen. Schließlich sind die christlichen Gemeinde trotz mancher Unterschiede (evangelisch, charismatisch, katholisch) immer noch ein Leib Christi und sollten zusammenhalten.

Calw im Netz

Calw ist ja recht groß. 6.000 Einwohner in der Kernstadt und immerhin fast 24.000 Einwohner im ganzen Kreis Calw sind schon eine ganze Menge Holz. Da wird es wohl mal Zeit ein paar Links zu interessanten Calwer Internetseiten zu setzen.

Böblingen, Stuttgart und andere Städte sind zwar viel größer und manche auch schöner. Doch Calw hat auch einiges zu bieten, schließlich war hier der Hermann Hesse und den kennt ja wohl jeder.

Calw.de – Calw präsentiert sich und hat sogar einen eigenen Podcast. Habe ich zwar noch nie genutzt, aber für Auswärtige sicher interessant.
Sogar das Amtsblatt Calw Journal gibt es als PDF im Netz.

Freiwillige Feuerwehr Calw – erklärt sich wohl von selbst. Im ganzen Kreis Calw ist das die größte Wehr und hat am meisten Einsätze. Aktuell warten wir nun schon seit einigen Monaten auf eine neue Drehleiter!

Calwer-Tagblatt – ein privater Blog mit News, was alles gerade so in Calw passiert. Aktuell findet ein Umbruch in ein Jugendmagazin für Calw statt. Hoffen wir mal, dass auch ein paar junge Leute darauf aufmerksam werden. :)

RegioNews CW – ein weiterer Blog mit vielen aktuellen Schlagzeilen. Beide sind lesenswert, doch bei RegioNews scheint mehr zu gehen. Besonders der Veranstaltungskalender ist hier hervorzuheben. Als Calwer weiß man natürlich stets alles im auswendig. Man muss nur wissen, wo man nochmal nachschauen kann.

Schwarzwälder Bote – Die offizielle Zeitung für Calw und den Schwarzwald. Meistens informativ, manchmal auch nicht.

SV-EC Calw – Süddeutsche Gemeinschaft Calw. Eine christliche Gemeinde, in der ich regelmäßig zu Gast bin.

Quelle des Bildes: Schwarzwald.de

Calwer Searchstories Wettbewerb

Nachdem das Windowsbunny schon einen Youtube Searchstories Wettbewerb bis zum 12.5.2010 ausgerufen hat, kam ein Calwer Schreiber auf die Idee, das Gleich zu machen. Doch beim Calwer Tagblatt gibt es nicht wie beim Windowsbunny eine Packung Haribo oder ein selbstgebasteltes Banner zu gewinnen, sondern ganz einfach 20 Euro.
Ich meine: 20 Euro ist schon was wert. Da kannste gemeinsam mit einem Kumpel jeder vier Weizen davon trinken oder viermal ordentlich den Roller volltanken. ;) Oder den Strafzettel um 20 Euro verringern.
Da die Searchstories von Youtube dank dem tollen Generator echt leicht zu erstellen sind, sollte eine Teilnahme also nicht schwer sein. Kommt macht einfach mit. Der Pascal vom Calwer Tagblatt freut sich über jede Teilnahme bis Ende Mai.
Hier mein Beitragsvideo:

Und an dieser Stelle möchte ich auch noch sagen, dass ich heute den 5 Euro Gutschein für Amazon von Gutscheinwurst.de zugemailt bekommen habe. Da ich im Moment keinen Bedarf dafür habe, möchte ich diesen gerne mal verschenken.

Schreibt dazu einen guten Grund als Kommentar rein oder macht mir ein nettes Searchstory-Video.
Ich lass euch mal bis nächsten Samstagabend Zeit. Das ist also der 8. Mai.
Wenn sich keiner findet, schenk ich den Gutschein einfach meinem Bruder. ;)

//Update: Da scheinbar niemand den Gutschein haben möchte, außer das Windowsbunny, schenke ich den Gutschein mal ans Windowsbunny. Herzlichen Glückwunsch.

Brandmeldeanlage am Calwer Markt

Da sitzt man gerade gemütlich daheim, vespert ein paar Ü-Eier und macht sich bereit für den Bibelgebetskreis, da tut dann doch tatsächlich der Piepser. Also schnell Bibel und Lichtstrahlen geschnappt (wird sicher nichts großes sein) Michi Bescheid gesagt und ab geht die Post. Micha hat schon leicht Angst bekommen (Fahr mal langsamer, es könnte glatt sein), also hab ich ihn an der nächsten Bushaltestelle rausgelassen und bin dann alleine weitergefahren (der Treffpunkt vom Bibelgebetskreis war ja sowieso in der Nähe). Zu meiner Überraschung waren bei der Feuerwehr bei meiner Ankunft eigentlich kaum einer da, so hat es mir noch aufs LF (Löschfahrzeug) gereicht und ab gings zum Calwer Markt. Da wurde Rauchentwicklung gemeldet, doch die Rauchursache ließ sich nicht ermitteln. Beim durchgehen des Gebäudes haben wir oben noch Rauch gesehen und da war kein Schornstein, doch beim näheren Hinsehen war es dann doch bloß weißer Rauch (also Wasserdampf).
Nachdem die anderen Kameraden mit der Wärmebildkamera innen noch alles abgesucht haben (und dabei auch immer Rauch geschmeckt haben) und nichts gefunden haben, sind wir eben wieder heim gefahren und haben im Florianstüble noch zusammengesessen. Ist gut, dass nichts gewesen ist, da es eine blöde Stelle ist und viele Gebäude anliegen.
Endlich hat es mir auch mal wieder aufs Auto gereicht und es war sogar richtig was los. Den Bibelgebetskreis hab ich dann eben ausfallen lassen, aber die haben dafür Verständnis und wären sicher auch schon fertig gewesen (so um 20Uhr15, also kurz vorm VFB Spiel oder so).

  • Seite 1 von 2
  • 1
  • 2
  • >