Das FEST 2014 am Sonntag

Nun war ich am Sonntag auch nochmal in Karlsruhe. Dabei hab ich mir nur die Mad Caddies, Jupiter Jones und Zaz angeschaut. Naja, sie waren ganz ok. Aber so der Riesenbrüller war irgendwie keine davon. Zu Zaz hätte man gut tanzen können, muss man aber auch wollen!

Das Fest 2014 am Freitag mit Russkaja

Gestern war mal wieder das Fest in Karlsruhe und am Ende des Abends wurde ich mit einer sehr schöne österreichische Kombo die russische Musik überrascht: Russkaja Die russische Musik kennt man ja. Ein schwermütiges Stück von Krieg um mal morgens die Gemeinde aufzuwecken oder eben nun Russkaja.

Natürlich waren die vorigen Bands wie Judith Holofernes und Madsen auch sehr geil. Patrice war dann eher langweilig für mich. Liegt aber vielleicht auch daran, dass ich kein so Raggae Fan bin. Danach ging es eben mit Russkaja ab und sie waren einfach sehr genial. :)

Ein kleines Beispiel mit Bezug auf einen aktuellen Song:

Den Stress mit dem Pogo hab ich mir dann mal gespart. Aber es war sau geil. Meine Freunde sind alle schon nach Patrice heim. Ich hab es gar nicht verstanden, wie man sich so eine geile Band auslassen kann. Aber Geschmäcker sind ja verschieden!

Das Fest 2011 in Karlsruhe war einfach saugeil!

Karlsruher werden es schon immer kennen: Das Fest!
Ich kannte es bisher noch nicht, bin aber dieses Jahr am Samstag und Sonntag dabei gewesen. Um ein paar nette Bands anzuhören. Zuerst waren da Razorlight (die waren eher mau und machen doch an und für sich immer die gleiche Musik), später dann Skunk Anansie mit einer Frau mit Glatze und einem sehr fetten und geilen Sound.
Aber hört es euch doch einfach selbst an:
http://www.youtube.com/watch?v=JDINofIVJZU

Und nochmal hier was:
http://www.youtube.com/watch?v=HqpRM73OwfI

Dann waren noch Van Canto dran, die ich anfangs recht gut gefunden habe. Und sogar hier mal auf dem Blog glorifiziert habe. Aber live hat mir der Sound irgendwie nicht so zugesagt. Die haben eben hauptsächlich ihre eigenen Songs gespielt und die waren vom Stil her irgendwie mehr so wie „Nightwish“. Das war mir und den anderen irgendwann auch zu viel. Also sind wir eben woanders hingegangen. Wenn schon Metal, dann eben richtig. Mit echten Gitarren und echtem Bass… :) So viel zu Samstag.
Da war Skunk Anansie einfach das Highlight des Tages. Auf jeden Fall für mich! Die Mädels, die mit mir mitgefahren sind meinten, dass da zu viele „Fuck“ Wörter drin waren. Ich fand hauptsächlich den Sound klasse!

Joa und gestern (also Sonntag) ging’s dann nochmal richtig heiß her. Zuerst mit Aura Dione, die ich aber nicht so arg angehört habe. Die war eher langweilig…
Danach kamen aber die Helden des Tages („Wir sind Helden“) und haben das Fest unglaublich zum Tanzen gebracht.

Und nur ein Wort:

Ist das so?:

Die haben einem echt das Bier noch mehr versüßt. :) Das war einfach nur klasse. Auch wenn ich eigentlich kaum was von den Helden höre: Das Konzert war einfach nur oberaffenmegageilomatico!

Danach war erstmal wieder Pause und es ging auf zum letzten Act des Tages: Clueso und Band
Augen zu

Gewinner:

Chicago:
http://www.youtube.com/watch?v=suYZDAWCwfU

Love The People:

Mehr Videos gibt’s auf Youtube oder sonst wo. Ich fand das Konzert einfach nur klasse. Und trotz Regen war es doch noch recht angenehm. Hat ja irgendwann auch wieder aufgehört…

Nächstes Jahr bin ich wieder dabei!