Funktional Kaputt

Der Clemens Schrimpe ist bei MobileMacs bekannt für seine Rants über Netzwerk und Co. Als damals das Thema mit der „Drossel“ bei neuen DSL-Verträgen der Telekom aufkam, hat damit DSL als „funktional kaputt“ deklariert. Im nächsten Intro wurde dann der Rant zusammengeschnitten:

David1701 ist bekannt für seine schönen Intros und kann daher gerne auch geflattrt werden.

Nun hat er das Intro auch als Single Auskopplung auf iTunes, Google Play und Amazon herausgebracht. Die Erlöse spendet er laut eigener Aussage der Digitalen Gesellschaft, welche sich bekanntermaßen für die Netzgemeinde und damit sicher auch für die Telekom-Kunden und Netzneutralität einsetzen wird. Mir tut der Euro nicht weh und eigentlich kann mir das Gejammer der Telekom eh egal sein, da ich bei KabelBW bin. Aber wenn die Telekom das durchsetzt, werden in Zukunft sicher auch die anderen Anbieter solche Drosseln einführen und das will man einfach nicht haben.
Auch ohne illegale Torrents und Filesharing kann man sehr schnell auf einige Gigabyte Traffic im Monat kommen. Updates werden immer mehr, Podcasts werden populärer, Dropbox wird oft genutzt und nicht zu vergessen die unzähligen Katzenvideos auf YouTube. Ach und es soll sogar eine steigende Anzahl an Leuten geben, welche ihre Backups in die Cloud verlagern.

Wenn die Preise wieder leicht ansteigen kann ich damit leben. Irgendwie müssen Investionen in die großen Backbones der Betreiber querfinanziert werden. Außerdem hat sich die Bandbreite in den letzten Jahren mehr als verdoppelt bei gleichbleibender Gebühr pro Moant. Aber eine Drossel nach einer bestimmten Menge Traffic ist einfach unfair.

Ein sehr schöner Tweet passend zum Thema: