Führerschein Klasse CE (LKW mit Anhänger) bestanden

Gestern war es soweit. Da hab ich meine Prüfung in Klasse CE gefahren und mit Erfolg bestanden. :) Damit hab ich nun endlich auch meinen neuen Führerschein und darf alle Feuerwehrfahrzeuge fahren. Natürlich erst nach einer Einweisung vor Ort, da ja jedes Fahrzeug sich wieder anders verhält und andere Schwerpunkte hat.

Interessant dabei ist ja: Die Klassen C1 und C1E darf ich bis zum 50. Lebensjahr fahren und danach verlängern lassen. Das sind auch nur 21 Jahre bei mir, so langsam werde ich alt. Bei C und CE muss ich dagegen alle 5 Jahre zum Doktor und mir bescheinigen lassen, dass ich noch fahrtauglich bin. Gut, so schlimm ist das auch wieder nicht, da aufgrund vom Atemschutz her sowieso alle 3 Jahre zum Doktor muss.
In gewisser Weise macht das Ganze ja auch Sinn, ansonsten fahren vielleicht auch noch Leute, die nicht mehr unbedingt ganz tauglich sind. Das könnte man bei Autofahrern ab einem gewissen Alter auch einführen.

Im Juli geht es dann auch schon mit der Maschinisten Ausbildung weiter.

Klasse C (LKW) Führerscheinprüfung bestanden

So dele. Heute war dann mal wieder ein Prüfungstag für mich. Einfach mal die Strecken in Herrenberg abgefahren. Die Rampenaufgabe erledigt, Abfahrtskontrollfragen beantwortet und sogar erfolgreich den Rückwärts-Rechts-Bogen absolviert. Was auch ganz wichtig war: Immer einen Sicherungsposten nach hinten abstellen, damit er mich einweisen kann.
Im Großen und Ganzen war es wohl alles in Ordnung, denn ich hab nach der Prüfung eine Bescheinigung über meine bestandene Prüfung in Klasse C bekommen.

Nun folgen noch ein paar Übungsfahrten mit dem Anhänger, wo auch nochmal die Grundfahraufgaben geübt werden und dann geht es in zwei Wochen noch zur CE Prüfung. Wenn die dann auch noch erfolgreich bestanden wurde, kann ich zum Landratsamt und meinen neuen Führerschein abholen.

LKW Theorie bestanden

Heute morgen hatte ich meine Theorie Prüfung in C und CE (für Informatiker, C ist der große LKW Führerschein für schwere LKW und CE nicht C# sondern die passende Anhänger Erweiterung). Und zu aller Überraschung hab ich diese mit 0 Fehlerpunkten bestanden.
Ich bin froh, dass es rum ist. Denn ich hab mit der App „Fahren Lernen Max“ (die gabs in der Fahrschule) recht viel Zeit verbracht und einige Prüfungen durchgemacht. Die ersten 16 hätte ich alle in den Sand gesetzt. Aber dann die letzten 6 Versuche waren dann alle gut. Zwar waren dann auch immer Fehlerpunkte drin, aber wären bestanden gewesen.
Also wer gerade den LKW Führerschein macht: Es ist machbar, aber man muss schon ordentlich lernen.

Besonders trickreich fand ich die Videofragen. Denn manche sind ähnlich aufgebaut und daher entscheidet oft nur eine Kleinigkeit.

Jetzt mach ich meine Fahrstunden und lerne dabei wieder das richtige Lenken und Langsamfahren. So ein LKW ist schon arg breit und trotzdem kann man es schaffen. Ich muss es eben auch lernen.

Sinn und Unsinn der Motorradbeschränkung

Wer einen Motorradführerschein machen möchte, kennt es vielleicht. Ist man unter 25 Jahre alt, muss man sich nach Erteilung des Führerscheins die nächsten zwei Jahre mit 34 PS Maschinen begnügen. Das ist teilweise auch sinnvoll. Aber was ist denn eigentlich mit den paar Leuten, die ihren Motorradführerschein machen und danach 2 Jahre lang aufs Fahren verzichten? Früher mussten solche Leute noch die gefahrenen Kilometer nachweisen und erst nach den erforderlichen Kilometern wurde die Erlaubnis auf „offene“ Motorräder (mehr als 34 PS) erteilt.

Da ich aber erst vor 2 Jahren meinen Motorradführerschein gemacht habe und die letzten 2 Jahre aus Geldmangel nicht mehr zum Motorradfahren gekommen bin, darf ich ab morgen trotzdem jede offene Maschine fahren. Die neue Regelung sieht nämlich vor: 2 Jahre kleine Mopeds fahren und nach 2 Jahren darf ich ohne erneutem Gang zum Landratsamt jedes Motorrad fahren.
Mich persönlich freut dies ja. Und ich bin mir den Risiken auch bewusst, so dass ich bei einem Motorradkauf auf jeden Fall nochmal ein kleines Sicherheitstraining absolvieren werde.

Aber ganz allgemein gesehen könnte man doch auch gleich auf die 2 Jahre verzichten. Da sowieso kein Nachweis erforderlich ist, bringt es nicht wirklich viel. :) Außer dass die wirklichen jungen Fahrer erst mal 2 Jahre lang ausgebremst werden.

So viel dazu. Welche Maschine ich mir nächstes Jahr kaufe, weiß ich trotzdem noch nicht. Aber außer einer Enduro wird’s da wohl nicht viel Auswahl geben. :)

Hab mein Führerschein wieder

Juhu, heut morgen ruft meine Ma mich an und meinte: „Hey dein Schein ist wieder da!“

Das war natürlich nix neues, aber es hat mich gefreut. Ab Donnerstag dann wieder rumfahren mit Roller. Richtig goil.

Jetzt pass ich auch mehr auf. Denn Punkte nerven und kosten auch noch Geld. :D