iOS 6.1 ist draußen

Die ganzen Apple Fanboys und Heise.de Leser werden es wohl schon wissen. Für alle anderen: Es gibt eine neue iOS Version und man kann endlich wieder updaten. *haha*
Arg viel verändert hat sich für mich nichts. Ich kann nach wie vor ohen Störgeräusche telefonieren, da ich ja noch ein 4er iPhone habe und kein so neumodisches iPhone 5.

Der Sperrbildschirm hat sich ein bisschen verschönert. Zumindest wenn man die „Zurück – Play – Vor“ Buttons im Sperrbildschirm verwendet.
Ansonsten funktioniert erstmal alles.

Und wer sich nun über irgendwelche Batterieverluste beschweren will: Kauft euch doch einen alten Nokia Totschläger und lasst die Smartphone Geschichte hinter euch! Das Teil ist eben ein Computer und der braucht eben Strom.

Ich höre übrigens nicht den Fanboys Podcast.

iOS 6 ist draußen

Seit gestern abend ist iOS 6 draußen. Da habe ich mir nicht den Stress gegeben um mein iPhone 4 upzudaten. Erstens wäre vermutlich der Server lahm gewesen und zweitens war es abends und ich wollte lieber noch ein paar Podcasts vom Smartphone hören. :)

Eigentlich gibt’s in iOS 6 keine wirklich erwähnenswerten Neuerungen. Zumindest keine, die mich jetzt gerade zum Freudenschrei bewegen würde. Intern wurden neben neuen Features scheinbar 200 Bugs gefixt, darunter auch eine Sicherheitslücke, die es in sich hat. Heise hat dazu was geschrieben.

Was mich besonders freut ist die Tatsache, dass die „Einstellungen“ App endlich mal neu durchstrukturiert wurde. So sind oben die wichtigsten Features sofort greifbar: Flugmodus, WLAN und Bluetooth (!!!). Besonders letzteres freut mich sehr, da ich doch auch mal mit meinem Auto unterwegs bin und auch dort meine Podcasts hören möchte. Dazu verwende ich eben Bluetooth. Um aber die restliche Zeit den Akku nicht zu strapazieren möchte ich gerne Bluetooth und WLAN abschalten, wenn ich es nicht brauche. Bluetooth ein- / auszuschalten war früher relativ aufwendig.
Einstellungen – Allgemein – Bluetooth und nun wurde zumindest ein Schritt gekürzt: Einstellungen – Bluetooth
Scheinbar wurde endlich mal an die Schwaben gedacht. Die sind doch so für’s Sparen. Und somit kann ich nun endlich einfacher nicht benötigte Funktionen an- und ausschalten.