Mal wieder die jährliche Belastungsübung absolviert

Alljährlich kommt nicht nur der November, sondern für mich auch wieder die Belastungsübung. Doch dieses Mal ging es eigentlich noch glimpflich ab. Ich hab zwar nach wie vor damit zu kämpfen, da mir zwecks fehlendem Muskelaufbau die Kraft fehlt. Doch es ging recht gut. Ein paar Mal den Hammer ziehen und nachher ein paar Meter auf der Endlosleiter laufen und alles unter Atemschutz. Ja, da geht schnell mal die Luft weg! Mit 280 Bar angefangen, nach einem Durchgang (Hammer ziehen, Leiter steigen und den Hindernislauf in der Strecke abknien) waren es dann noch 190 Bar und nach einem zweiten Durchgang dann noch 90 Bar. Joa, da war doch einiges an Luft verbraucht. Doch der andere Kamerad, mit dem ich das gemacht habe, hat noch mehr zu kämpfen gehabt. Ich musste öfters auf ihn warten und er hatte zum Schluss nur noch 70 Bar. Doch letztes Jahr ging es mir änhlich. Da waren es knapp 60 Bar am Schluss und das von 300 Bar, wenn ich mich recht entsinne…

Die wöchentliche Abnehmerei bringt also doch etwas. Nicht nur für die Statistik, sondern auch so. Doch wenn dann mal alles wieder ok ist, müssen mal wieder Muskeln aufgebaut werden. Immer diese ewige Plagerei kann ja das Ende vom Lied sein.

So, dele und nun seid brav und lasst alles in Ruhe stehen. Ich bin müde und brauch jetzt grad keinen neuen Einsatz!