Das FEST 2014 am Sonntag

Nun war ich am Sonntag auch nochmal in Karlsruhe. Dabei hab ich mir nur die Mad Caddies, Jupiter Jones und Zaz angeschaut. Naja, sie waren ganz ok. Aber so der Riesenbrüller war irgendwie keine davon. Zu Zaz hätte man gut tanzen können, muss man aber auch wollen!

GPN14 war wieder gut

Vom 19.6. bis zum 22.6. war in Karlsruhe wieder die alljährliche Gulasch Programmier Nacht, diesmal die 14. Ausgabe. Nachdem ich 2012 das erste Mal dort war und mich über die Vorträge gefreut habe, gehe ich da eigentlich jedes Jahr hin.

Ein paar Vorträge kann ich empfehlen. So zum Beispiel den „Und mit der ersten Zeile Code schuf das Entwicklungsteam die Welt“ von tante.
Der Vortrag „Alice und Bob halten noch immer das Maul“ von Herr Urbach ist natürlich auch sehr empfehlenswert.

Was mich ein bisschen überrascht hat, war die Hackerszene in Indien. Also ruhig mal den Vortrag „sva erzaehlt von Indien“ anschauen. Echt erstaunlich, was die Leute da in den Bergen an Infrastruktur hochziehen.

Sonst hab ich erstmal nicht so viele Vorträge gesehen, da ich zum einen arbeiten war, zum anderen auch nicht die ganze Zeit vor Ort war. Es lohnt sich aber allemal dorthin zu gehen. Es gab auch ein schönes CTF Spiel. Mangels Zeit und mangels Laptop konnte ich es aber nicht spielen. Das nächste Mal dann vielleicht.

Ein paar visuelle Eindrücke gibt es natürlich auch. Von Cheatha beispielsweise.

GPN 12 – Die Aufzeichnungen sind online

Heute mittag flog durch Twitter ein Tweet, dass endlich die GPN 12 Aufzeichnungen online sind. Leider sind aufgrund von Tonproblemen nur die Aufzeichnungen von einem Raum online. Da aber immerhin die Aufzeichnung von Captain Crunch auch online ist, habe ich erstmal nichts zu meckern. :)

Hier geht’s zu den Aufzeichnungen.

Captain Crunch:

Gulasch Bytes:

Nächstes Jahr dann wieder in Karlsruhe und dann auch hoffentlich mit Aufzeichnungen von allen Räumen. Ansonsten ist es erstmal cool, dass die Videos nun online sind.

GPN 2012 vom 7. Juni bis 10. Juni

Es ist mal wieder soweit. Die alljährliche Gulasch-Programmier-Nacht findet wieder in Karlsruhe statt. Dieses Mal werde ich wohl mal hingehen und mir ein paar Vorträge anschauen. So kurz vor den Mathe und Wirtschaftprüfungen kann es schließlich nicht schaden, einen Tag als Ausgleich zu haben.
Du willst wissen, was die GPN ist?
Der vorläufige Fahrplan für dieses Jahr ist auch schon online.

Da ich vorraussichtlich nur am Freitag Zeit habe, gehe ich nur an diesem Tag dorthin. Aber die Themen klingen spannend. Ein bisschen Lua lernen oder eine Runde emacs Org-mode kennenlernen. Schließlich noch ein kleiner Ninja Style Linux Vortrag und nachts dann ne gute Runde „Werwölfe“ um die Nacht ausklingen zu lassen.

Das klingt nach einer ganzen Menge Spaß. :)

Wer am Freitag noch eine Fahrgelegenheit hinzus sucht und aus Richtung Calw bzw. Pforzheim kommt, kann sich ja mal bei mir melden (kurz Kommentar hinterlassen).

Das Fest 2011 in Karlsruhe war einfach saugeil!

Karlsruher werden es schon immer kennen: Das Fest!
Ich kannte es bisher noch nicht, bin aber dieses Jahr am Samstag und Sonntag dabei gewesen. Um ein paar nette Bands anzuhören. Zuerst waren da Razorlight (die waren eher mau und machen doch an und für sich immer die gleiche Musik), später dann Skunk Anansie mit einer Frau mit Glatze und einem sehr fetten und geilen Sound.
Aber hört es euch doch einfach selbst an:
http://www.youtube.com/watch?v=JDINofIVJZU

Und nochmal hier was:
http://www.youtube.com/watch?v=HqpRM73OwfI

Dann waren noch Van Canto dran, die ich anfangs recht gut gefunden habe. Und sogar hier mal auf dem Blog glorifiziert habe. Aber live hat mir der Sound irgendwie nicht so zugesagt. Die haben eben hauptsächlich ihre eigenen Songs gespielt und die waren vom Stil her irgendwie mehr so wie „Nightwish“. Das war mir und den anderen irgendwann auch zu viel. Also sind wir eben woanders hingegangen. Wenn schon Metal, dann eben richtig. Mit echten Gitarren und echtem Bass… :) So viel zu Samstag.
Da war Skunk Anansie einfach das Highlight des Tages. Auf jeden Fall für mich! Die Mädels, die mit mir mitgefahren sind meinten, dass da zu viele „Fuck“ Wörter drin waren. Ich fand hauptsächlich den Sound klasse!

Joa und gestern (also Sonntag) ging’s dann nochmal richtig heiß her. Zuerst mit Aura Dione, die ich aber nicht so arg angehört habe. Die war eher langweilig…
Danach kamen aber die Helden des Tages („Wir sind Helden“) und haben das Fest unglaublich zum Tanzen gebracht.

Und nur ein Wort:

Ist das so?:

Die haben einem echt das Bier noch mehr versüßt. :) Das war einfach nur klasse. Auch wenn ich eigentlich kaum was von den Helden höre: Das Konzert war einfach nur oberaffenmegageilomatico!

Danach war erstmal wieder Pause und es ging auf zum letzten Act des Tages: Clueso und Band
Augen zu

Gewinner:

Chicago:
http://www.youtube.com/watch?v=suYZDAWCwfU

Love The People:

Mehr Videos gibt’s auf Youtube oder sonst wo. Ich fand das Konzert einfach nur klasse. Und trotz Regen war es doch noch recht angenehm. Hat ja irgendwann auch wieder aufgehört…

Nächstes Jahr bin ich wieder dabei!

  • Seite 1 von 2
  • 1
  • 2
  • >