Friede, Freude, Kuchen

Heute war ein schöner Anfang der Woche.

Ich geh ins Büro, sag wie immer Hallo und keine 5 Minuten später ruft Kollege Albers an und sagt: „Komm a mol in mei Büro“
„Hoffentlich isch des net scho wieder n Fehler…“, dachte ich.
Dabei wollte er doch nur sagen: „Da stoht dr Kuchen. Hab i fei selber bacha.“
Und dann hab ich den probiert und ehrlich: So leckeren Kuchen hab ich auch schon lang neme gegessen. Isch so Nuss-Schoko-Kuchen mit ein bissle Rum.

So kann die Woche öfters mal anfangen. Morgen gehts gemütlich weiter mit Weißwurschd Frühstück – eine Kollegin und ein Kollege hatten Geburtstag und sponsern das eben diesmal. *lecker*

Das Einzige was nervt ist die eine Stunde, die wieder fehlt. Da ist man schön müde und jetzt wird man nochmals müder… ;)