Ich will einen Mac…

… weil er TimeMachine hat, weil (zumindest 2008 war davon in einem Podcast die Rede) ZFS hat und weil ich endlich mal wissen will, wie man so einen Mac bedient. An und für sich sind es ja doch ganz tolle Geräte, die einfach laufen. Der MobileMacs Podcast hat mich gestern abend bei Folge 2 über ZFS angefixt. Das Dateisystem ist einfach genial.

Wer möchte mir diesen Traum erfüllen?

Ansonsten muss ich eben noch eine Weile sparen (so bis Dezember oder so), das Motorrad kommt ja auch noch und erstmal die alten Schulden.

Für den Applejünger

Ich hab ja alle möglichen Newsletter rund um Computer und so aboniert. Das meiste davon kenn ich schon, aber manchmal ist auch nützliches und witziges dabei.
Im Adventskalender von Computerwissen hab ich folgendes Video gefunden.

Na, was wohl der Applejünger pardon Schuhfetischist dazu sagen wird. :) Wir wohlen den Applejünger zurück, aber mit den tollen Vorzügen des Schuhfetischisten. ;)

Wer Aliens trifft, verliert Daten

Eigentlich finde ich es ja gefährlich und auch schwachsinnig, doch irgendwie auch cool. Heise schrieb darüber.
Eine spezielle Version von Galaga für Mac OS X löscht bei Treffen eines Alienes eine willkürrlich ausgewählte Datei aus dem Home Directory. Wird das eigene Raumschiff getroffen, dann löscht sich das Spiel selbst.
Die Ironie an dem Ganzen ist nun: Seit Wochen wird das Spiel in diversen News Foren beschrieben und vorgestellt und bevor man das Spiel startet, wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass bei Treffen eines Aliens Dateien gelöscht werden. Doch erst jetzt machen sich die Antiviren Hersteller Gedanken, dass das Spiel ja auch Malware sein kann. Ergo: Nehmen wir das Spiel eben mal auf die Liste zu den anderen Malwarekandidaten. Als ob Mac OS X Benutzer zu blöd sind und Anleitungen zu lesen. Na gut, Legasteniker gibt es überall.
Für UNIX gab es vor Jahren auch mal eine spezielle DOOM Version, die ähnlich aggressiv war. Doch für den Spaß zwischendurch (vor allem als SysAdmin hat man doch immer Zeit) ist es ja nicht verkehrt.
Das wollte ich einfach mal loswerden.

Und wer spielt nun so etwas: Selbstkasteiungsfanatiker
Der Grund, warum Heise erst jetzt davon berichtet: *lach*
Die ersten Forderungen nach einer Windows Variante: Lösch doch deine Mails
Der Sinn des Ganzen: OSI 8 Fehler

Neue Mac Clips

… für meine Apfelfreunde:

Der kleinste Computer der Welt: Mactini. Er ist voll funktionsfähig mit nur einer einzigen Taste. Drücke einfach einmal auf die Taste um ein „a“ zu bekommen und 26 mal für ein „z“. Und man kann damit sogar Musik hören und Filme anschauen und eine Business Präsentation halten.
Während das Ganze gezeigt wurde, wurde schon der neue Mactini Nano angekündigt. Der ist dann nochmals um einiges kleiner.

Hier also der Clip präsentiert vom britischen Parodisten: Peter Serafinowicz
httpv://de.youtube.com/watch?v=gk8k2fzCVY4

Und dann noch ein Video über eine Meinung des Macbook Airs:
httpv://de.youtube.com/watch?v=CbWyN_H-Pb0