Sublime Text 2 mit Stino und Arduino 1.0.5 für Arduino Entwicklung

Anfang diesen Jahres hab ich mit der Arduino Programmierung bzw. Experimentieren angefangen. Was mich immer gestört hat, war diese hässliche Standard Arduino IDE. Man bekommt sie zwar kostenlos und kann damit auch schon alle Standard Boards und weitere Boards ansteuern und den Code dafür kompilieren. Aber sie hat nen weißen Hintergrund, keine Autoformatierung und vor allem keine Autocompletion. Wer unter Windows mit Visual Studio entwickelt weiß diese Autocompletion einfach zu schätzen. Das ist goldwert.

Damals hat ich auch schon probiert meine alte Sublime Text Lizenz (die mit 70$ nicht günstig ist) wieder auf meinem Laptop zum Laufen zu bekommen. Das hat auch wunderbar geklappt. Aber das tolle Stino Plugin konnte ich leider nicht zum Kompilieren überreden.
Deshalb bin ich damals doch auf ArduIDE hängen geblieben, nachdem ich vieles ausprobiert habe und irgendwie nichts wirklich funktioniert hat. Damit hab ich dann in letzter Zeit meinen ganzen Code für die Türöffnung geschrieben. Das hat gut funktioniert, das Syntax Highlighting ist schon besser. Aber das Plugin wird eben auch nicht weiter entwickelt und mir selbst fehlt die Muse und das Know How.

Dann hat Herr monkel neulich erwähnt, dass er gerade auch Sublime Text verwendet. Da morgen die GPN beginnt und ich dort ein bisschen coden möchte, hab ich eben mal wieder eine neue SIM Karte und das GSM Modem ausprobieren wollen.
Und ich hab nochmal Stino ausprobiert. Es kam immer der beknackte Error 127 und die Google Ergebnisse haben sich immer auf Mac OS bezogen. Da kann ich mit Xubuntu 14.04 einpacken. :(

Aber nun hab ich die Lösung gefunden:

1. Sublime Text 2 installieren. Da gibt es hier diesen Blogpost dazu.

sudo add-apt-repository ppa:webupd8team/sublime-text-2
sudo apt-get update
sudo apt-get install sublime-text

Natürlich sollte man sich klarmachen, dass Fremdquellen auch potenziell gefährlich sein können. Als alter Windows User klickt man aber ja auch immer überall drauf. Und ich halte diese Quelle für Vertrauenswürdig, schließlich stellt er den besten Texteditor der Welt ™ als Paket zur Verfügung.

2. Befolgt diese Anleitung:
Das nachfolgende ist nur eine grobe Zusammenfassung!
– Installiert in Sublime Text 2 „Package Control“
– Dann Package Control aufrufen (Preferences – Package Control)
– „Install“ eingeben.
– „Arduino-like IDE“ eingeben (sollte von Robert Will und sein Stino sein!)
– Dann im neuen Arduino Menu, die Preferences einstellen. Wenn man möchte auch die Sprache und vor allem den Pfad zur Arduino Version (wegen GSM brauch ich die 1.0.5).
– Sketch Ordner hinzufügen.
– Board einstellen.
– Ersten Sketch kompilieren und freuen!

Stino und Sublime Text 2 ist einfach genial.
Es gibt endlich eine Autocompletion für Arduino! Das ist soooo geil!

Oder wisst ihr alle Befehle auswendig?
Ich nicht, daher freu ich mich darüber.

Darüber freut sich jeder. Gut bei Richard Stallman würde ich vielleicht eine Ausnahme machen!

Was Photoshop kann, konnte GIMP schon länger

Vor ein paar Tagen habe ich ja das sensationelle Content-Aware-Fill Feature von Photoshop CS5 gezeigt.

Doch dieses Video zeigt nun, dass GIMP es schon länger eingebaut hatte:

Gimp Resynthesizer from jEsuSdA on Vimeo.

Warum also CS5 kaufen, wenn die Open Source Community es schon viel länger kann.

(via Gilly)

Ich finde das einfach nur klasse, da ich aber ziemlich wenig mit Bildbearbeitung mache brauche ich es eigentlich nicht. Doch mal schauen, wenn mein Rechner endlich wieder schneller läuft (sprich wenn Kubuntu 10.04 drauf ist) kann ich es ja mal ausprobieren. So manches Bild wäre sicher schon bearbeitet.