Was Photoshop kann, konnte GIMP schon länger

Vor ein paar Tagen habe ich ja das sensationelle Content-Aware-Fill Feature von Photoshop CS5 gezeigt.

Doch dieses Video zeigt nun, dass GIMP es schon länger eingebaut hatte:

Gimp Resynthesizer from jEsuSdA on Vimeo.

Warum also CS5 kaufen, wenn die Open Source Community es schon viel länger kann.

(via Gilly)

Ich finde das einfach nur klasse, da ich aber ziemlich wenig mit Bildbearbeitung mache brauche ich es eigentlich nicht. Doch mal schauen, wenn mein Rechner endlich wieder schneller läuft (sprich wenn Kubuntu 10.04 drauf ist) kann ich es ja mal ausprobieren. So manches Bild wäre sicher schon bearbeitet.

Photoshop CS5 Preview: Content-Aware Fill

Es ist ja bekannt, dass man mit ein wenig Kreativität und dem nötigen Handwerkszeug so ziemlich jedes Bild nach seinen eigenen Vorstellungen verändern kann. Ich zwar nicht, aber dafür viele andere.
Was Adobe mit dem neuen Photoshop CS5 aber macht, ist aber mal wirklich revolutionär. Ein paar Klicks an den richtigen Stellen, ein bisschen warten und fertig ist ein Bild, dass kaum von einem Original unterscheidbar ist.
Bildfälschung für Dummies also. Aber seht selbst. „Content-Aware Fill“ nennt Adobe das neue Feature.

via Gilly