Blog’n’Roll Seite endlich fertig

Nachdem Tanja eine neue Idee herausgebracht hat, nämlich die Rocking Blogroll, musste ich das auch mal ausprobieren. Sie hat mir freundlicherweise den Code dazugegeben.
Das Einbauen hat mich heute teilweise schon ein bisschen Nerven gekostet, vor allem der Teil in der functions.php war ziemlich fehlerträchtig.
Merke: Wenn ein ?> am Ende steht und du möchtest weiteren Code einfügen, dann fange nicht wieder mit einem < ?php an. Das führt zu White-Screens in WordPress und du wirst dich nachher ewig nach dem Fehler ärgern. Danach wollte ich auch noch die Kommentare und Trackbacks trennen und so elegant wie bei Matthias darstellen, doch wie heißt es so schön: Der Teufel ist ein Eichhörnchen und just in dem Moment tat mein Piepser und ich wurde erstmal wieder ins Land der Realität zurück beordert und ab zur Feuerwehr. Aber wie immer, war es nur ein Fehlalarm. *harhar*
Danach habe ich mich noch an der Anleitung probiert, aber an der functions.php bin ich wieder hängengeblieben. Es tat einfach nicht. Also aufgegeben und hier noch den Post geschrieben.
Jetzt wird erstmal gepennt. Mein Kreislauf macht sonst noch irgendwann schlapp. Ich kann nicht mehr… So viele Einflüsse von außen, so wenig innere Ruhe.

Gute Nacht!

P.S.: Hier gehts übrigens zur Blog’n’Roll.

Suche nach Antispam Plugins

Bis heute hatte ich NoSpamNX und Antispam Bee zur Spamkontrolle im Einsatz, doch seit mehreren Tagen machen die auch viele richtige Kommentare als Spam verantwortlich. Da dies unhöflich und neue Kommentarschreiber eher abschreckt, hab ich nun mal die beiden Plugins deaktiviert.

Kennt ihr vielleicht noch alternative Plugins gegen Spambekämpfung? Alles manuell freischalten wollte ich eigentlich auch nicht unbedingt. :)

//Edith: Hab jetzt wieder das normale Askimet aktiviert, das funktioniert doch recht gut. :)

//Edith 2: Nach einem Tipp von Timo, hab ich eben wieder die Antispam Bee aktiviert und Askimet in die Wüste geschickt.

Neuerungen auf Tobis-Bu.de

So nach einigen Spielereien mit diversen Plugins hab ich endlich wieder alles richtig eingestellt. Doch durch diese Spielereien war zwischenzeitlich mein Blog nicht mehr ganz lesbar, was eigentlich extrem schade ist.

Doch wie schon geschrieben, gibt es nun Wavatars. Die kleinen lustigen Avatare die einfach so generiert werden, wenn man einen E-Mailadresse eingibt.

Und wenn dies nicht schon genug wäre, hab ich es nach monatelanger Sucherei geschafft, dass WP-Fancyzoom auch dann tut, wenn man den Artikel direkt aufruft. Ich hätte einfach den Pfad richtig angeben sollen. Nicht nur den relativen Pfad (./Fancyzoom) sondern den kompletten Pfad ). Naja, war ja auch soooo schwer zu überlesen. In den Einstellungen von Fancyzoom stand eben daran, dass man den relativen Pfad angeben hätte sollen. Was ja immer auch so war. Der direkte Pfad führt aber dazu, dass das Plugin immer gefunden wird.

Und jetzt ist wieder alles gut. Prihima….

Auch Wassup tut wieder. Nach einigen Plugins war es mal aus. Aber nachdem ich manche Plugins wieder deaktiviert hat und sogar versucht habe, die Datenbank neu zu beschreiben und diverse Datensätze gelöscht habe, ging es endlich wieder.

Damit bei den Kommentaren nicht immer dasteht: „sagt“ hab ich ein Plugin, dass aus mehreren Wörtern eben eines zufällig auswählt und anstelle von sagt dazu schreibt. Ist eigentlich ganz cool. Was solche Funktionen nicht alles können. Aber manchmal sind sie auch inkompatibel zueinander. Das ist dann richtig käsig.

Was lernen wir daraus: Überlege dir sehr genau, welche Plugins du brauchst und welche nicht. Nicht alles hilft immer weiter. Und ab and an, hilft es auch das alte Sprichwort RTFM ernst zu nehmen.