Es ist zu heiß

Nach der langen Periode mit Regen und Schmuddelwetter kommt nun endlich der Sommer zurück. Doch der ist dann schon wieder zu heiß. Naja, so holt man sich eben beim Zeltaufbau und Röste verladen einen schönen Sonnenbrand. Mal schauen, wie das Ganze dann in ein paar Wochen im Kosovo wird. Da soll es ja bekanntlich noch wärmer sein. :)
Aber ich freu mich schon drauf. Mal schauen, wie das Land und die Kultur ist. Besonders freu ich mich aber auf die Hochzeit meines Freundes. Wird sicherlich eine lustige Zeit mit viel Lachen.

Doch allgemein kann man wieder sagen: Es ist zu heiß!

Wann wirds mal wieder richtig Sommer?

…ein Sommer wie er früher einmal war.
Mit Sonnenschein von Juni bis September.

Da wars am Montag und gestern richtig schön und heute ist schon wieder grau. Och man, dann wäre gestern doch besseres Freibadwetter gewesen. *damn*
Hauptsache am Freitag und Samstag wird noch schönes Wetter. Ansonsten ist es extrem schade.

Endlich ein Gewitter

Nach anhaltendem schönem Wetter, das nicht zuletzt sehr schwül war, kam gestern ein erlösendes Gewitter (sogar mit Regen, nicht wie am Sonntag: alles gelb, schwarz und dann Feierabend!). Das freut mich, da nun die Luft wieder etwas kühler ist und ein Lüftchen geht.

Hitzefreier Blog

Die letzten Tage, wenn nicht sogar schon Wochen war es ja richtig warm um nicht zu sagen heiß. Daher wird hier im Blog auch mal weniger geschrieben. Freut euch über das tolle Wetter und geht ins Freibad.
Das tollste Freibadbild hat ja Frau Judy vorgelegt.
Aber das kühle Nass ist am schönsten… Einfach schwimmen, danach hinlegen ausruhen und wieder springen und abkühlen.

Der Sommer ist vorbei

So jetzt beschließe ich einfach, dass ich bestimmen darf, dass jetzt der Sommer vorbei ist. Jemand irgendwelche Einwände? Nein? GUT!
Denn die letzten beiden Tage, als ich geschäftlich in München war und das Wetter auch teilweise genießen durfte, war es es echt noch hammer. Die Sonne hat gescheint und es war einfach nur klasse.

Doch dann als es Freitag wurde, kam plötzlich der Regen raus und meinte er muss alles geben. Ist ja auch mal schön. Denn in gewissser Weise wird dadurch auch die Luft gereinigt. Die Schadstoffe werden gefangen genommen und wieder mit voller Wucht auf die Erde geschleudert. Nein, das sind nicht die Hagelkörner, ich mein eher den sauren Regen. Gut, der ist auch nur suboptimal, aber immerhin fällt die Atemluft wieder weicher aus.

Zu München muss ich mal meinen Respekt aussprechen. Als wir ankamen, war die Straße gesperrt, weil Baustelle war. Die haben aber tatsächlich dann die Nacht durchgearbeitet. So dass am nächsten morgen die Straße wieder frei war.
Hab auch ein paar Bilder geschossen. Auch von der Feuerwehr in Ottobrunn.